created by schokobanane.

Heimdreier im Topduell


Nach zuletzt drei klaren Siegen zum Auftakt der Leistungsliga ging es für die U14/I des SV BauWelt Koch Mattersburg mit dem nächsten Heimspiel weiter. Dazu empfingen die Schützlinge von Trainer Damir Todorovic die ebenfalls noch mit dem Punktemaximum ausgestattenten Alterskollegen der SpG Parndorf/Neudorf in der Fußballakademie und entschieden das Top-Duell klar für sich.

Die Todorovic-Schützlinge präsentierten sich in diesem Top-Spiel der Liga von geinn weg gleich sehr fokussiert, standen in der Defensive sehr kompakt und ließen folglich auch nicht viel zu. Offensiv konnten sie vor der Pause auch lediglich einmal zuschlagen und so blieb es zur Pause immer noch spannend.

Mit einer knappen 1:0-Führung im Rücken hat man im Fußball bekanntlich nicht viel erreicht, kann etwa aus einer Standardsituation immer etwas passieren und dementsprechend gingen es unsere Burschen auch nach dem Seitenwechsel an. Auch ein zu Unrecht aberkanntes Abseitstor konnte sie nicht bremsen und so fuhren sie am Ende einen klaren sowie verdienten 5:0-Heimsieg ein.


Trainer Damir Todorovic:

"Ich bin mit der leistung zufrieden, auch wenn speziell im ersten Durchgang nicht alles so wirklich geklappt hatte. Etwa nach der Führung hatten die Gäste zwei gute Konterchancen, wo wir unsere Ketten nicht schnell genug schließen konnten, doch letztlich kam aber nicht viel heraus. Nach dem Seitenwechsel war es dann auch jene im Ergebnis sichtbare klare Sache und es macht mich stolz, dass wir die letzten drei Spiele allesamt zu Null gewinnen konnten."


Die U14/1 spielte mit:

Lukas Tomes, Christian-Gabriel Dragan, Tobias Stöger, Jonas Hahnenkamp, Nicolas Wisak, Kadir Ceri, Niklas Lang, Felix Marchhart, Tim Harrer, Stefan Trimmel, Justin Strodl, Simon Sattler, Nico Kummer, Enis Balaj, Moritz Schopf, Jan Rainprecht, Dominic Karasek, Fabian Kruse


Nächste Termine:
Sa, 12.05., Auswärtsspiel gegen SpG 2000 (Horitschon/12.00 Uhr)
Sa, 22.05., Auswärtsspiel gegen SpG Parndorf/Neudorf (Parndorf/19.00 Uhr)

(09.05.2018)zurück >