created by schokobanane.

Zwei Spiele mit unterschiedlichem Charakter


Nach den beiden Siegen zum Auftakt ging es für die U14/I des SV BauWelt Koch Mattersburg zunächst mit einem Testspiel gegen die Burgenland-Auswahl weiter, ehe das Auswärtsspiel bei der SpG Mitte auf dem Programm stand.

SVM U14/I - Burgenland-Auswahl 0:2 (0:2)

In einem recht ausgeglichenen Spiel konnten die SVM-Kicker ihr Kombinationsspiel nicht so in die Praxis umsetzen, we gewollt. Das Kombinieren aus der eigenen Spielhälfte heraus klappte nicht nach Wunsch und so kamen die Auswahl-Kicker zu zwei Treffern aus Weitschüssen. Nach dem Seitenwechsel konnten die SVM-Kicker das Spiel kontrollieren, ließen hinten nichts mehr zu, doch am Ergebnis änderte dies nichts.


Trainer Damir Todorovic:

"Wir haben vor allem im ersten Spielabschnitt keine Lösungen für unser Aufbauspiel gefunden, zu viele Bälle verloren und letztlich gegen einen stärkeren Gegner verloren. Doch die Niederlage zeigt, dass wir uns noch verbessern können und darüber bin ich alles in allem nicht unzufrieden.“


Die U14/1 spielte mit:

Robert Gregull, Michael Huber, Michael Wild, Luca Binder, Stefan Eggenhofer, Filip Montanaro, Stefan Trimmel, Justin Strodl, Moritz Eggerstorfer, Sebastian Trejo, Dennis Leuchtmann, Michael Kolm, Tobias Stöger, Tim Reitbauer, Niklas Lang, Felix Marchhart, Tim Harrer


SpG Mitte - SVM U14/I 0:5 (0:0)

Nach dem Test ging es mit dem nächsten Meisterschaftsspiel weiter und dazu gastierten die SVM-Kicker bei der SpG Mitte in Stoob und feierten dort einen klaren 5:0-Erfolg, der jedoch härter erarbeitet war, als es das Ergebnis vielleicht ausdrückte.

Denn gegen einen sehr defensiv orientierten Gegner mussten die Todorovic-Schützlinge lange Zeit ruhig bleiben und sich in Geduld üben. Erst nach der Pause wurde diese Ruhe belohnt, konnten die SVM-Kicker für klare Verhältnisse sorgen und einen ungefährdeten Sieg einfahren.


Trainer Damir Todorovic:

"Wir hatten in der ersten Spielhälfte im Mittelfeld zu viel zurück gespeilt anstatt die Tiefe zu suchen. Das wurde nach der Pause besser. Es freut mich ganz besonders, dass die Jungs so gut mitziehen und ständig dazulernen wollen. Diese Entwicklung gefällt mir.“


Die U14/1 spielte mit:

Robert Gregull, Michael Huber, Michael Wild, Luca Binder, Stefan Eggenhofer, Filip Montanaro, Stefan Trimmel, Justin Strodl, Moritz Eggerstorfer, Sebastian Trejo, Dennis Leuchtmann, Tobias Stöger, Sandro Mandl, Tim Reitbauer, Felix Marchhart, Tim Harrer


Der nächste Termin:
Sa, 22.04.2017, Heimspiel gegen Wolfau/Kemeten (Akademie/14.00 Uhr)

(12.04.2017)zurück >