created by schokobanane.

Aus Rückschlägen lernen


Nach der erfolgreichen Vorwoche mit einem Meisterschaftssieg sowie der erfolgreichen Qualifikation für das Coca Cola-Cup-Bundesfinale musste die U12/1 des SV BauWelt Koch Mattersburg im U13-Bewerb eine klare Niederlage hinnehmen, denn das erwartet schwere Auswärtsspiel in Horitschon gegen die SpG 2000 ging mit 1:5 verloren.

Dabei zeigten die Schützlinge von Trainer Damir Todorovic vor allem in der ersten Spielhälfte eine gute Leistung, ließen sich auch durch einen Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und konnten gegen die körperlich stärkeren Gastgeber in der Defensive die Räume geschickt eng machen. Nach der Pause kamen dann noch die Jahrgangsjüngeren zum Einsatz und dann setzten sich die wesentlich älteren Hausherren klar durch.


Trainer Damir Todorovic:

"Wir zeigten eine tolle Leistung, auch mit dem Auftritt nach der Pause kann ich zufrieden sein, denn wir waren nicht unbedingt das schlechtere Team, konnten uns gut behaupten, doch uns unterliefen einfach zu viele individuelle Fehler, die dann gleich zu Gegentreffern führten.

Die U12 ist eben eine wichtige Schwelle vom Kinder- zum Jugendfußball, das heißt auch, dass jeder einzelne Spieler beginnen sollte, sein Spiel zu analysieren und versuchen Fehler abzustellen. Wir dürfen nicht mehr ausschließlich spielen, sondern sich auch Gedanken über unser Spiel zu machen, um daraus wichtige Erkenntnisse für die Zukunft zu gewinnen. Im Rückspiel haben gleich die Möglichkeit dies unter Beweis zu stellen."


Die U12/1 spielte mit:

Aaron Beisl, Moritz Schopf, Nico Kummer, Jan Rainprecht, Dominic Karasek, Enis Balaj, Kadir Ceri, Dominik Stadler, Jonas Reitbauer, Simon Sattler, Marko Protic, Julian Schmidl, Leon Fröch, David Götzinger, Patrick Pauschenwein



Nächste Termine:

Mi, 17.05. Heimspiel gegen SpG 2000 (Krensdorf/18.15 Uhr)
Fr, 19.05. Heimspiel gegen Oberpullendorf (Krensdorf/16.30 Uhr)

(16.05.2017)zurück >