created by schokobanane.

Toller Erfolg für die U12/1


Letzte Woche feierte die U12/1 des SV BauWelt Koch Mattersburg einen weiteren Erfolg im U13-Bewerb, denn das Heimspiel gegen das Gästeteam aus Antau konnte in Krensdorf mit 2:0 gewonnen werden. Dabei schafften die Todorovic-Schützlinge mit einer 2:0-Führung schon zur Pause für klare Verhältnisse, was auch nach dem Seitenwechsel nicht mehr groß änderte, obwohl der Trainer etliche personelle Veränderungen vornahm.


Trainer Damir Todorovic:

"Wir haben speziell im ersten Durchgang nichts zugelassen und zwei schöne Treffer erzielt, das hat mir sehr gut gefallen. Auch nach der Pause war vor allem die defensive Leistung sehr ansprechend. Da wir wieder unseren jüngsten Spielern im Kader möglichst viel Einsatzzeit gaben, fehlte vorne ein wenig die Durchschlagskraft, doch die sind eben teilweis fast zwei Jahre jünger und das wirkt sich in diesem Alter schon sehr aus.

Nun geht es aber am kommenden Wochenende zur SpG 2000 nach Horitschon, das ist der echte Gradmesser in dieser Liga. Leider mussten wir beim letzten Duelle etliche Gegentreffer hinnehmen, doch das soll uns dieses Mal nicht passieren. Wir werden uns dementsprechend sicherlich gut vorbereiten und taktisch etwas einfallen lassen."


Die U12/1 spielte mit:

Aaron Beisl, Moritz Schopf, Nico Kummer, Jan Rainprecht, Dominic Karasek, Enis Balaj, Kadir Ceri, Dominik Stadler, Jonas Reitbauer, Simon Sattler, Julian Schmidl, Leon Fröch, David Götzinger, Patrick Pauschenwein



Für das Bundesfinale qualifiziert

Den weitaus größeren Erfolg feierte die U12/1 schon zwei Tage nach dem Sieg gegen Antau, denn am vergangenen Samstag nahmen die Schützlinge von Trainer Damir Todorovic beim Coca Cola-Cup Landesfinale im Rohrbacher Gansbären-Stadion teil und waren dort nur schwer zu stoppen.

Dort trafen sie in der Gruppe auf die Alterskollegen von Z-S-P (0:0), Neuberg (1:0), Oberpullendorf (0:0) und Neusiedl (0:0) und qualifizierten sich als Gruppezweiter hinter Oberpullendorf für die KO-Phase, wo im Viertelfinale der SV Güssing wartete und die Todorovic-Truppe im Penaltyschießen durchsetzte.

Auch im Halbfinale ging es sehr spannend zu, denn auch gegen den UFC St. Georgen/Eisenstadt musste das Penaltyschießen über den Finaleinzug entscheiden und wieder hatten die SVM-Kicker die besseren Nerven. Im Endspiel setzte es dann aber gegen den SV Oberwart eine 0:1-Niederlage, doch durch den Finaleinzug qualifizierten sich die U12/1 des SVM wie auch Gewinnen Oberwart für das Bundesfinale in Wien im Juni.


Trainer Damir Todorovic:

"Das war eine herausragende Leistung meiner Mannschaft, denn die Umstände waren nicht gerade leicht. Da dies ein U12-Bewerb war konnten zwei unserer Kaderspieler aus Altersgründen nicht teilnehmen, hinzu kamen noch zwei krankheitsbedingte Ausfälle. Wir gingen in ein Turnier mit gerade einmal elf Spieler, was einem zusätzlichen Torwart sowie einen weiteren Ersatzspieler bedeutete.

Die Jungs machten ihre Sache trotzdem ausgezeichnet, steigerten sich von Spiel zu Spiel und fahren nun verdeint zum Bundesfinale. Kurios war es aber schon, denn beim letzten Mal schossen wir 17 Treffer, erhielten gerade einmal einen und durften nicht nach Wien fahren. Nun erzielten wir gerade einmal zwei Treffer in der regulären Spielzeit und mussten zwei Gegentreffer hinnehmen und sind nun beim Bundesfinale dabei."


Die U12/1 spielte mit:

Simon Sattler,Nico Kummer, David Götzinger, Dominic Karasek, Kadir Ceri, Dominik Stadler, Enis Balaj, Jonas Reitbauer, Julian Schmidl, Aaron Beisl, Patrick Pauschenwein


Nächste Termine:

Sa, 13.05. Auswärtsspiel gegen SpG 2000 (Horitschon/09.30 Uhr)
Mi, 17.05. Heimspiel gegen SpG 2000 (Krensdorf/18.15 Uhr)

(09.05.2017)zurück >