created by schokobanane.

Gemischte Gefühle für die U12/1


Zum Auftakt der Frühjahrsmeisterschaft 2017 musste die U12/1 des SV BauWelt Koch Mattersburg im U13-Bewerb letzte Woche gleich zwei Mal in der Fremde ran und das noch dazu innerhalb von nur wenigen Tagen, was die Schützlinge von Trainer Damir Todorovic auch toll lösten, wenn auch nicht immer das Ergebnis passte.

SV Antau - SVM U12/1 1:2 (1:2)

In einem fast fehlerlosen Spiel kombinierten die SVM-Kicker von Beginn weg gut und ließen den Hausherren nur wenige Chancen, die dennoch einen Gegentreffer erzielen konnten. Die Todorovic-Truppe hingegen traf zwei Mal, doch die eine oder andere gute Möglichkeit blieb weiters ungenutzt.

Nach dem Seitenwechsel ließ das Spielniveau ein wenig nach, die Kombinationen waren nicht mehr so flüssig und Trainer Damir Todorovic gab allen Kaderspielern genügend Einsatzzeit, was auch den Spielfluss beeinträchtigte. Am Ende war es aber ein verdienter 2:1-Erfolg.


Die U12/1 spielte mit:

Aaron Beisl, Moritz Schopf, Nico Kummer, Jan Rainprecht, Dominic Karasek, Enis Balaj, Kadir Ceri, Dominik Stadler, Jonas Reitbauer, Simon Sattler, Marko Protic, Julian Schmidl, Leon Fröch, David Götzinger, Patrick Pauschenwein


SC Oberpullendorf - SVM U12/1 2:1 (0:1)

Nur zwei Tage später stand schon das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm, dieses mal ging es nach Oberpullendorf, wo die SVM-Kicker allerdings die erste Niederlage seit langem einstecken musste und das, obwohl zur Pause noch alles nach Sieg aussah.

Denn vor der Pause zeigten die SVM-Youngsters eine Steigerung zum Spiel in Antau, zeigten gute Kombinationen und ließen noch einige Chancen liegen. In einem super gestalteten Spiel lagen sie dennoch zur Halbzeit in Front. Danach mussten sie jedoch durch unglückliche Umstände zwei Gegentreffer hinnehmen, die letztlich zur 1:2-Niederlage führten.


Die U12/1 spielte mit:

Simon Sattler, Moritz Schopf, Nico Kummer, Jan Rainprecht, Dominic Karasek, Enis Balaj, Kadir Ceri, Dominik Stadler, Jonas Reitbauer, Aaron Beisl, Marko Protic, Julian Schmidl, Leon Fröch, David Götzinger, Patrick Pauschenwein


Trainer Damir Todorovic:

"Ich kann der Mannschaft nichts vorwerfen, denn wir befinden uns weiter auf einem guten Weg und Niederlagen gehören eben zum Fußball dazu." Nächste Termine:

Fr, 21.04. Heimspiel gegen SpG 2000 (Krensdorf/16.30 Uhr)
Di, 25.04. Heimspiel gegen UFC St. Georgen/Eisenstadt (Krensdorf/17.00 Uhr)

(12.04.2017)zurück >