created by schokobanane.

Der Torschütze durfte auch im Voting jubeln


Mehr drinnen gewesen

Das Duell zwischen den Tabellennachbarn SV BauWelt Koch Mattersburg und SKN St. Pölten am Samstag im Pappelstadion war vom Spielverlauf her eher eine einseitige Partie und trotzdem gab es nach dem Schlusspfiff eine Punkteteilung zwischen beiden Teams. Denn die Gäste konnten mit dem wohl einzigen Schuss auf das SVM-Gehäuse in Führung gehen, was unser Mannschaft nach der Pause jedoch mit vollem Einsatz wettmachen wollte. Dies gelang auch mit zahlreichen heraus gespielten Torchancen, die jedoch oftmals nicht den Weg ins Tor finden wollten. Zwar konnte unsere Mannschaft wieder ihre zuletzt gezeigte Stärke bei Standardsituationen ausspielen, aus eben einer solchen resultierte der Ausgleich, doch bis zum Schlusspfiff wurden noch Chancen in aussichtsreichen Positionen für den möglichen Sieg vergeben. Doppeltausch mit Folgen

Einer, der das Pappelstadion ohnehin jubeln ließ, war sicherlich unser dieswöchiger Votingsieger, der nicht lange brauchte, um zuzuschlagen. Die Rede ist natürlich von Torschütze Markus Pink, der zusammen mit Stefan Maierhofer kurz nach der Pause im Doppelpack auf das Spielfeld kam und für neuen Schwung im SVM-Angriff sorgte. Denn nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung tauchte der Kärntner im SVM-Dress, nach einem Maierhofer-Zuspiel, erstmals gefährlich im Strafraum der Gäste auf, doch seinen Schuss aus spitzem Winkel konnte der aufmerksame Schlussmann der Niederösterreicher, Christoph Riegler, parieren, doch nur wenige Augenblicke später war es dann endlich so weit. Vollstrecker und Vorlagengeber

Nach einer gefühlvoll in der Strafraum gehobenen Freistossflanke von Rene Renner tankte sich Kapitän Nedelko Malic in die Luft, seinen wuchtigen Kopfball konnte zwar SKN-Goalie Riegler gerade noch abwehren, aber unsere Nummer 32 war mit dem Kopf goldrichtig zur Stelle und drückte die Kugel über die Linie zum verdienten Ausgleich. Aber nicht nur als Vollstrecker, auch als Vorlagengeber trat Pink in Aktion, denn nach einem tollen Zuspiel seinerseits auf Stefan Maierhofer konnte sich dieser zwar gegen Riegler durchsetzen und zum vermeintlichen 2:1 treffen, stand aber beim Abspiel knapp in Abseitsposition und daher zählte der Treffer nicht. Nichts desto trotz sahen die SVM-Fans Markus Pink als den besten SVM-Akteur an diesem Abend an und wählten ihn auf Platz 1 im Voting (Note 1.71). Kaum gefordert und dennoch geschlagen

Schon mit etwas Abstand klassierte sich ein Mann im Klassement dahinter, der eine Dauerkarte für gute Positionen im Voting hat. Es ist nämlich Torhüter Markus Kuster, der schon knapp die Hälfte der bisherigen Abstimmungen für sich entscheiden konnte, dieses Mal aber einem anderen Kollegen den Vortritt überlassen musste. Für unseren Schlussmann war es eigentlich eine ganz eigenartige Partie, denn der konnte sich weder patzen noch sich großartig auszeichnen, denn der Mann aus Pama hatte eigentlich nicht wirklich was zu tun. Die SVM-Defensive ließ über die gesamte Spielzeit hinweg so ziemlich gar nichts auf unseren eigenen Kasten zu, schirmte den Strafraum ab und dennoch musste Kuster einmal hinter sich greifen. Mit dem wohl einzigen Torschuss der Niederösterreicher auf unser Tor gingen die nämlich in Führung, denn Rechtsverteidiger David Stec feuerte aus etwas mehr als 20 Metern einen wuchtigen Schuss ab, der genau in der langen Ecke einschlug. Da streckte sich unsere Nummer 1 im Kasten leider vergebens. Die SVM-Fans munterten ihn wieder etwas mit Platz 2 im Voting auf (Note 1.95).


Auf den weiteren Plätzen folgten Rene Renner (Note 2.08), Alois Höller bzw. Michael Perlak (beide Note 2.09), Thorsten Mahrer (Note 2.13), Nedeljko Malic (Note 2.15) sowie Philipp Erhardt (Note 2.23), die allesamt ebenfalls noch unter dem Teamdurchschnitt, der dieses Mal bei ziemlich guten 2.28 lag, blieben.


Zwei VIP-Karten als Belohnung

Den Rundenpreis, zwei VIP-Karten, erhält folgender Fan per Post in den kommenden Tagen:

Lisa Wrana aus 7344 Stoob

Herzlichen Glückwunsch - beim nächsten Mal, nach dem nächsten Auswärtsspiel des SVM, beim FK Austria Wien, gibt es wieder unseren beliebten Fanshop-Hunderter zu gewinnen.

Link: Das St. Pölten-Voting im Detail >



(30.10.2017)zurück >