created by schokobanane.

Erfolgreiche Titelverteidung der U14


Dominante Todorovic-Truppe …

Das Finalevent der heurigen Nachwuchslandesmeisterschaft des Burgenländischen Fußballverbandes fand in Güssing statt. Durch die Halbfinalsiege waren sowohl die U14/1 als auch die U16/1 des SV BauWelt Koch Mattersburg mit dabei. Den Auftakt machte die Todorovic-Truppe gegen die Alterskollegen aus Parndorf, doch da wurden schon früh die Weichen auf Sieg gestellt, am Ende gelang mit 5:1 die erfolgreiche Titelverteidigung für unsere Burschen.

In einem flott geführten Match waren unsere Burschen von Beginn weg das spielerisch dominante Team und das sollte sich auch nicht ändern. Daraus resultierten gleich nach wenigen Minuten tolle Möglichkeiten für die SVM-Kicker. Einen Schuss von Jonas Hahnenkamp konnte der Parndorf-Keeper gerade noch links am Tor vorbeilenken (4.).


… legte gleich flott los

Auch eine scharfe Hereingabe von Mittelfeld-Dirigent Justin Strodl verpasste in der Mitte Nicolas Wisak nur um Zentimeter (6.). Da stand es allerdings bereits 1:0 für unsere Truppe, denn Niklas Langwar nach einer kurz abgespielten Ecke am zweiten Pfosten mit dem Kopf zur Stelle und traf zum ersten Mal an diesem Nachmittag, es sollte nicht sein letzter gewesen sein (5.).

Dann lief Nicolas Wisak, nach einem Steilpass, auf das Tor zu, schob die Kugel jedoch hauchdünn an der langen Ecke vorbei (12.). Das 2:0 war aber nur einen Frage der Zeit und fiel nur Augenblicke danach, denn, nach einem Trimmel-Stanglpass, stand in der Mitte wieder Niklas Lang goldrichtig (14.). Er sollte sogar noch einen lupenreinen Hattrick erzielen, denn Nicolas Wisak fing einen Pass des gegnerischen Schlussmannes ab und legte auf den Dreifach-Torschützen mustergültig ab (19.).


Klare Sache trotz kurzem Rückschlag

Bis zur Pause wurde es dann etwas ruhiger, denn mit der klaren Führung im Rücken konnten es unsere Burschen bei ziemlich schwülen Temperaturen etwas lockerer angehen. Einzig ein Distanzschuss von Justin Strodl ging knapp am Tor vorbei (24.). Sekunden vor dem Halbzeitpfiff hatte aber dann noch Niklas Lang die Riesenchance auf den Viererpack noch in Durchgang Eins, doch er scheiterte alleine vor dem Torhüter (40.), so blieb es zur Halbzeit beim 3:0.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Nordburgenländer etwas mutiger, auch weil unsere Jungs zu statisch agierten. Diese Passivität wurde auch prompt bestraft, denn die Parndorfer konnten auf 3:1 verkürzen (51.). Danach zogen die Todorovic-Schützlinge allerdings wieder das Tempo an, Jonas Hahnenkamp scheiterte knapp (52.), ein Trimmel-Kopfball ging nur an die Latte (59.), doch mit dem vierten Treffer durch Nicolas Wisak, nach herrlichem Doppelpass, entschied das Spiel endgültig (68.). Den Schlusspunkt setzte schließlich Felix Marchhart mit einem sicher verwandelten Strafstoß zum 5:1-Endstand (78.), der die erfolgreiche Titelverteidigung bedeutete.


Aufstellungen

SV BauWelt Koch Mattersburg U14/1

Tomes (78. Sattler); Ceri (78. Karasek), Harrer, Stöger, Dragan (78. Balaj); Wisak, Marchhart (78. Schopf), Strodl; Hahnenkamp (60. Kruse), Lang, Trimmel (78. Rainprecht)

SpG Parndorf/Neudorf U14

Brkic; Frank, Sert, Strauss, Eibler (14. Sipöcz); Köpper, Grassl, Firmkranz, Lamster; Hoffmann, Kandlhofer (32. Eibler)

Torfolge
1:0 (5.) Lang
2:0 (14.) Lang
3:0 (19.) Lang
3:1 (51.) Eibler
4:1 (68.) Wisak
5:1 (78.) Marchhart/Foulelfmeter

(22.06.2018)zurück >