created by schokobanane.

SVM Amateure mit knapper Heimniederlage vs. Leobendorf


Nach dem Ende der Hinrunde in der Regionalliga OST endete heute die Herbstsaison mit dem vorgezogenen ersten Spiel der Rückrunde. Unsere AMAS dominierten das Heimspiel gegen den SV Leobendorf, mussten sich aber dennoch knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Im letzten Spiel der Hinrunde kämpften sich die Amateure gegen Traiskirchen am vergangenen Wochenende zurück, verloren aber nach einem späten Gegentor 2:3 und mussten den Gegner in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Im letzten Heimspiel vor der Pause wollte man die gute Heimbilanz noch um einen weiteren Sieg verbessern. Leobendorf, die zuletzt Tabellenführer Ebreichsdorf besiegten, kamen aber mit viel Selbstvertrauen nach Mattersburg.

In der ersten Spielhälfte dominierte die Mannschaft von Markus Schmidt den Gegner über weite Strecken und hätte nach gut zwanzig Minuten schon den Führungstreffer erzielen müssen. In der 35. Minute erzielte Leobendorf nach einem Angriff über die linke Seite zur Mitte den Treffer zum 1:0.

Nach der Pause mobilisierten unsere Jungs noch einmal alle Kräfte, doch die Leobendorfer konnten mit einer gute Defensivleistung unsere Mannschaft an weiteren Torchancen hindern und brachten so das knappe Endergebnis über die Zeit.

Markus Schmidt: „Wir wussten, dass der Gegner in der Defensive sehr kompakt ist und sehr tief stehen wird. Meine Mannschaft hat aber gut dagegengehalten und den Gegner über weite Strecken des Spiels dominiert. Diesmal mussten wir ohne echten Stürmer spielen, und haben dadurch vielleicht nicht die notwendige Konsequenz im Angriff gezeigt."

Nach einer 10-tägigen Pause beginnt für die Amateure am 26. November bereits die Hallenturnier-Saison.

Aufstellungen

SV Bauwelt Koch Mattersburg-Amateure

Salaba; Leitgeb, Behounek, Hawlik, Steinwender (81. Haring), Helic, Pichler, Halper, Majnovics, Thumberger (65. Reichardt), Poier (55. Sedlatschek)

SV Leobendorf

Schwaiger; Batoha, Uhlig (86. Maierhofer), Ekinci, Tokgöz, Yendi ( 35. Baric), Pranjic, Kayhan (88. Greso), Kopensteiner, Gabler, Babic

Torfolge

0:1 (35.) Kayhan

Gelbe Karten: Batoha (45.), Gabler (55.), Pranjic (90.) bzw. Pichler (61), Salaba (90.)



(16.11.2018)zurück >