created by schokobanane.

Müde Amas siegten am Ende klar

Barnabas Varga traf gleich drei Mal.

Müde Beine brachten frühen Rückstand

Nach den Profis sind auch die SVM Amateure in die Testspielphase der Vorbereitung gestartet und dazu gastierten die Schützlinge von Trainer Markus Schmidt beim Vizemeister der 2. Liga Mitte, dem SC Neudörfl. Dort setzten sich unsere Youngsters durch einen Triplepack von Barnabas Varga sowie Treffern von Nico Pichler, David Thumberger und Filip Borsos mit 6:3 durch.

Dabei war nicht alles so klar, wie das Ergebnis vielleicht aussagt, denn die SV BauWelt Koch Mattersburg Amateure erwischten keinen guten Start. Am Ende der ersten und vor allem intensiven Trainingswoche merkte man unseren Burschen schon die schweren Beine an. Die nutzten die Hausherren auch gleich eiskalt aus und gingen durch einen Doppelschlag (7./9.) mit 2:0 in Führung. Mit etwas Pech wäre sogar nach einer Viertelstunde ein dritter Gegentreffer möglich gewesen.

Partie bis zur Pause gedreht

Doch je länger die Partie dauerte, desto besser fanden die Amas ins Spiel, liefen sich die Müdigkeit aus den Beinen und legten nach dem ersten Treffer durch Barnabas Varga so richtig los. Der ungarische Topscorer verwertete eine Flanke von Luca Pichler per Kopf zum Abschlusstreffer und startete damit noch vor der Pause die große Aufholjagd (31.).

Nur wenige Minuten danach trat nämlich der vorherige Vollstrecker als Vorbereiter in Aktion, denn Barnabas Varga servierte Nico Pichler den Ball und der glich aus (37.). Noch vor der Pause schlug der Torschützenkönig der BVZ-Burgenlandliga erneut zu und brachte mit seinem zweiten Kopfballtreffer in diesem Spiel sein Team erstmals in Front (43.), das 3:2 war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Klare Sache nach dem Wechsel

Nach dem Seitenwechsel wurden unsere Burschen nicht so eiskalt erwischt, wie noch im ersten Durchgang. Ganz im Gegenteil, die Amas schlugen ihrerseits zu und erhöhten durch eine schöne Kombination auf 4:2. Ein Pass in den Lauf von David Thumberger verwertete dieser trocken alleine vor dem Schlussmann (55.). In dieser Tonart ging es auch weiter.

Die SVM Amateure ließen nicht locker, legten noch zwei weitere Treffer nach. Erst traf Barnabas Varga bereits zum dritten Mal an diesem Tag, zum Unterschied zu den vorigen war es nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Fuß (65.). Ein Foulelfmeter brachte dann auch den letzten SVM-Treffer, Filip Borsos trat an und verwandelte sicher (77.). Der Schlusspunkt der Hausherren war schließlich nur mehr Ergebniskorrektur (85.).


Die Amas spielten mit:

1. Hälfte

Renger; Klee, Leitgeb, Behounek, Reichardt; Hawlik, N. Pichler, Halper; Varga, Pisacic, L. Pichler

2. Hälfte

Zehetbauer; Pojer, Leitgeb, Behounek, Majnovics; Hawlik, Haring, Thumberger; Sedlatschek, Varga, Borsos

Torfolge
0:1 (7.) Knotzer
0:2 (9.) Knotzer
1:2 (31.) Varga
2:2 (37.) N. Pichler
3:2 (43.) Varga
4:2 (55.) Thumberger
5:2 (65.) Varga
6:2 (77.) Borsos/Foulelfmeter
6:3 (85.) Müller

(29.06.2018)zurück >