created by schokobanane.

Heim-Niederlage im Topspiel







Doppelschlag der Gäste

In der Fußballakademie sahen die zahlreichen Zuseher am Sonntag-Vormittag eine vom Wind beeinflusste Partie zwischen den SV BauWelt Koch Mattersburg Amateuren und dem ASV Draßburg. Unsere Mannschaft versuchte zwar von Beginn weg das Heft in die Hand zu nehmen, hatte auch viel Ballbesitz, doch gegen den Wind und eine dicht gestaffelte Gäste-Abwehr war ein Durchkommen kaum möglich.

So versuchte es Sven Sprangler mit einem Schuss aus der Distanz und verfehlte sein Ziel, nämlich den Kasten der Draßburger, nur um wenige Zentimeter (14.). Die Gäste hingegen versuchten immer wieder schnell zu kontern, kamen auch hin und wieder vor den Kasten von Bernhard Unger. Mitte der ersten Spielhälfte fehlten auf beiden Seiten die wirklich zwingenden Tormöglichkeiten.

Dies änderte sich dann mit einer Standardsituation der Kühbauer-Truppe, die nach einem Eckball durch einen Kopfball von Patrick Handler in Führung gingen (27.). Es kam aber noch bitterer für die Amas, denn nur wenige Augenblicke später zog Ex-Amas-Kicker Markus Knebel aus größerer Distanz einfach ab und hämmerte die Kugel, begünstigt durch den Rückenwind, wuchtig in die Kreuzecke (30.). Somit lagen unsere Burschen zur Pause mit 0:2 im Rückstand.

Halper-Anschlusstreffer kam zu spät

Nach dem Seitenwechsel beinahe dasselbe Bild, die Amas kontrollierten den Ball, kamen aber gegen die dicht gestaffelte Hintermannschaft der Gäste kaum durch. Für etwas frischen Wind sorgte die Hereinnahme von Christoph Halper, die auch eine Systemumstellung mit sich brachte, doch es dauerte trotzdem knapp zwanzig Minuten, ehe dies zum Tragen kam und die Amas beim gegnerischen Kasten anklopften.

Christoph Halper trat einen Freistoss aus etwa 25 Metern direkt auf das Tor, traf jedoch nur den rechten Pfosten (63.). Auf der Gegenseite verfehlte ein Knebel-Schuss nur knapp sein Ziel, streifte rechts am Aluminium vorbei ins Torout (73.). Kurz danach war es dann aber soweit, die Amas kamen zum sehnsüchtig erwarteten Anschlusstreffer, der sogar noch sehr sehenswert war, denn Christoph Halper überhob Goalie Thomas Mandl und traf genau in die lange Ecke (75.).

Dies war wie ein Weckruf für die Schmidt-Truppe, die beinahe im Minutentakt weitere gute Möglichkeiten erarbeitete. So ging ein Drga-Schuss nur hauchdünn links am Tor vorbei (78.), köpfte Francesco Lovric einen Seidl-Freistoss ebenfalls knapp links daneben (81.) und ging auch ein Halper-Direktschuss, nach Zuspiel von Manuel Seidl, hauchdünn rechts am Kasten vorbei (82.) Kurz danach waren jedoch alle Bemühungen umsonst, denn der eingewechselte Patrick Derdak fixierte mit seinem Treffer den Auswärtserfolg seiner Mannschaft (85.).



Aufstellungen

SV Bauwelt Koch Mattersburg Amateure

Unger; Leitgeb (46. Halper), Lovric, Kreuzhuber; Ortner (62. Pawlowski), Sprangler, Seidl, Drga; Ertlthaler; Ibser (76. Kantauer), Varga

ASV Draßburg

Mandl; Knartz, Cosic, Gluhak, Weber; Tatzer, Grafl, Pichler, Knebel (78. Grimmer); Hrustanbegovic (79. Godovitsch), Handler (64. Derdak)

Gelbe Karten
keine bzw. Tatzer (47.)

Torfolge

0:1 (27.) Handler
0:2 (30.) Knebel
1:2 (75.) Halper
1:3 (85.) Derdak

(23.04.2017)zurück >