created by schokobanane.

Amas unterliegen Jungveilchen zuhause


Chancenarme erste Halbzeit

In der 24. Runde der Regionalliga Ost-Saison empfingen die SV BauWelt Koch Mattersburg Amateure die Kollegen der Wiener Austria auf dem Gelände der Fußballakademie. Gegen die Jungveilchen wollten die Griesmayer-Schützlinge an die zuletzt gezeigten Heimleistungen anschließen und punkten. Dies gelang leider nicht, denn am Ende setzte es eine 1:2-Niederlage.

Das Spiel kam von Anfang an nicht wirklich in die Gänge, beide Mannschaften versuchten mit Kombinationsfußball gefährlich nach vorne zu kommen. Die Amas standen gut und ließen nichts zu, auf der Gegenseite wurden die Angriffsbemühungen immer wieder durch fragwürdige Foulpfiffe unterbrochen. So war es auch wenig überraschend, dass der erste Treffer des Spiel aus einem ruhenden Ball resultierte.

Nach etwas mehr als einer Viertelstunde hatten die Wiener einen Freistoss knapp außerhalb des Strafraums und Peter Michorl verwertete diesen zur Führung (18.). Danach hatten beide Mannschaften noch jeweils eine gute Gelegenheit. Erst scheiterte Bernhard Luxbacher per Kopf am glänzend agierenden Markus Kuster (32.) und kurz vor dem Seitenwechsel hatten die Amas eine Doppelchance. Ronald Spuller flankte von rechts zur Mitte, Wilfried Domoraud verpasste, doch Peter Hawlik brachte von links abermals den Ball in den Strafraum, wo Dragan Markic leider zu zentral köpfte (42.). Somit blieb es bei der Austria-Pausenführung.

Ibser hatte Ausgleich am Fuß, Mahrer-Treffer kam zu spät

Nach dem Seitenwechsel reagierte Trainer Heinz Griesmayer, ersetzte Dragan Markic durch Thomas Seywerth, doch die erste gute Möglichkeit hatten wieder die Gäste. Nach einem tollen Zuspiel tauchte Sascha Horvath allein vor Markus Kuster auf, doch der SVM-Schlussmann behielt die Ruhe schnappte ihm den Ball vom Fuß (51.).

Knapp zehn Minuten später waren die Hausherren nur noch zu zehnt, nach einem Foulspiel sah Ronald Spuller seine zweite Gelbe Karte und musste vorzeitig duschen (62.). Nur wenige Augenblicke danach hatte der kurz zuvor eingewechselte Alexander Ibser, nach Zuspiel von Dukagjin Karanezi, die große Chance zum Ausgleich, doch sein Schuss aus spitzem Winkel geht am Tor vorbei (67.).

In der Schlussphase wurde es dann noch turbulent. Erst traf Alexander Frank zum 2:0 für die Austria Amateure (75.), nur Sekunden später hatte Frank noch eine gute Möglichkeit zu erhöhen (76.) und fünf Minuten danach parierte Markus Kuster einen Schuss von Sascha Horvath (81.). In der letzten Spielminute kamen die Amas dann doch noch zu einem Treffer, nach einem Karanezi-Eckball war Thorsten Mahrer mit dem Kopf zur Stelle und verkürzte auf 1:2 (90.). In der Nachspielzeit warfen die Gastgeber dann noch einmal alles nach vorne, auch Torhüter Markus Kuster war bei den Standards mit im Strafraum, doch es blieb am Ende bei der knappen Niederlage.  

Aufstellungen

SV Bauwelt Koch Mattersburg Amateure

Kuster; Vollnhofer, Rodler (58. Bartholomay), Mahrer, Karanezi; Spuller, Sprangler, Hawlik, Domoraud (66. Ibser); Ressler, Markic (46. Seywerth)

FK Austria Wien Amateure

Arnberger; Gluhakovic, Stark, Koblischek, Lechner; Serbest; Oberortner, Michorl (88. Blauensteiner), Horvath, Luxbacher (80. Prokop); Frank (85. Zivotic)

Gelb/Rote Karte
Spuller (62.)

Gelbe Karten
Spuller (39.), Ressler (40.), Kuster (78.) bzw. Stark (54.)

Torfolge
0:1 (18.) Michorl
0:2 (75.) Frank
1:2 (90.) Mahrer

31 Bilder vom Amateure-Duell (Fotograf: Lorenz) >



(26.04.2013)zurück >