created by schokobanane.

Unsere Profis schwitzen in Kleingruppen




Seit letzten Donnerstag feilen die SVM-Profis in der Mattersburger Fußballakademie daran, für die Wiederaufnahme der Bundesliga-Saison bestmöglich in Schuss zu sein.

Während von behördlicher Seite geprüft wird, ob und wann die Bundesliga-Teams wieder das Mannschaftstraining aufnehmen können, wird auch beim SVM in Form von Kleingruppen trainiert.

Mit Erfolg - denn nach vier solcher Einheiten ziehen unsere Betreuer ein zufriedenes Zwischen-Resümee.

"Man sieht, die Jungs haben im Heimprogramm richtig gut gearbeitet", betont Athletiktrainer Gerald Lishalm, "sie sind frisch, motiviert und haben sich sehr auf die Einheiten mit dem Ball gefreut. Unser Plan ist jetzt, von Training zu Training die Intensität zu steigern."

Nachdem zuerst in vier Feldspieler- und einer Tormanngruppe trainiert wurde, sind mit Dienstag die Gruppen zusammengeführt worden. Jede Feldspielergruppe wurde um einen Torhüter ergänzt. "Das ist wieder ein Schritt in die richtige Richtung, damit geht´s auch schon wieder mehr zur Sache", lacht Tormann Markus Kuster.

Außerdem stießen mit Dienstag weitere Spieler aus dem Amateur-Kader zu den Profis. Lucca Klee, Amar Helic und Goalie Tobias Bencsics sind (natürlich nach vorheriger Corona-Testung) mit an Bord.

Geschont wird selbstverständlich keiner. Gleich am Dienstag floss bei einem Sprint-Schwerpunkt auf dem Akademie-Gelände ordentlich der Schweiß. "Neben viel Arbeit mit dem Ball haben wir in dieser Woche schon einen ordentlichen athletischen Schwerpunkt gelegt, da müssen die Burschen bereits ordentlich ans Limit marschieren", betont Cheftrainer Franz Ponweiser, "aber die Basis nach fünf Wochen Heimtraining ist eine sehr gute, es ist kein Training von null auf hundert."



(29.04.2020)zurück >