created by schokobanane.

Sieg und Niederlage im Testspiel-Doppel

(Foto: Martin Ivansich/BVZ)

Gleich zweimal schritt der SVM Freitagnachmittag in der Fußballakademie erstmals in der laufenden Vorbereitung zur Tat. Teil 1 des Kaders testete gegen das ungarische Erstliga-Schlusslicht Kaposvari - betreut von Ex-SVM-Stürmer Robert Waltner - und unterlag dabei 1:2. Patrick Bürger besorgte in der 2. Halbzeit aus einem Elfmeter das Anschlusstor.

Unmittelbar im Anschluss waren die Young Violets aus der österreichischen 2. Liga unser Gast. Dank vier Stürmer-Toren, drei durch Marko Kvasina und einem durch Stephan Schimandl, siegte der SVM glatt mit 4:0.

"Wir sind zufrieden, vor allem auch in Anbetracht dessen, dass die zweite Trainingswoche eine sehr intensive war, mit 8 Trainings und 2 Spielen", sagte SVM-Cheftrainer Franz Ponweiser, "wir haben viele junge Spieler eingesetzt, mit ihnen waren wir höchstzufrieden. Gegen Kaposvari haben wir zwei blöde Gegentore bekommen und nach vorne hin nicht allzu viele Torchancen kreiert, wenngleich der Ausgleich verdient gewesen wäre. Gegen die Young Violets hätte der Sieg noch um etliches höher ausfallen können. Mir war wichtig, dass diese Doppelveranstaltung ohne Verletzungen über die Bühne geht."

Am Samstag und Montag werden weitere Trainingseinheiten folgen, ehe der SVM am Dienstag erneut testen wird (gegen Traiskirchen, 17.30 Uhr).


SV Mattersburg - Kaposvari Rakoczi 1:2 (0:1)

Torfolge: 0:1 (22.) Kaposvari, 0:2 (48.) Kaposvari, 1:2 (75.) Bürger (Elfmeter).

SVM mit: Kuster (61. Casali), Steinwender, Malic, Rath, Erhardt, L. Pichler, Ertlthaler (60. Helic), Miesenböck (60. Wohlmuth), Kuen (45. Olatunji), Bürger, Pusic (70. Haring).


SV Mattersburg - Young Violets 4:0 (1:0)

Torfolge: 1:0 (17.) Schimandl, 2:0 (63.) Kvasina, 3:0 (75.) Kvasina, 4:0 (83.) Kvasina.

SVM mit: Casali (31. Unger), Nemeth (70. Haring), Jano, Mahrer, Höller (60. Wohlmuth), Lercher, Klee, Halper, Gruber, Kvasina, Schimandl.



(17.01.2020)zurück >