created by schokobanane.

Bittere 0:1-Heimniederlage gegen St. Pölten


Mit zahlreichen Umstellungen wollte der SVM am Samstag zurück in die Erfolgsspur finden – Kapitän Nedeljko Malic kehrte zurück in der Innenverteidigung, Michael Lercher kam in der linken Außenverteidigung zum Einsatz. Außerdem kam im Mittelfeld Andi Kuen zum Zug und an vorderster Front Andi Gruber an der Seite von Debütant Victor Olatunji.

Die erste Chance im Spiel gehörte unseren Gästen – Roope Riski verzog nach einer Viertelstunde nur knapp. Auch der erste (und einzige) Treffer fiel leider aufseiten St. Pöltens: Malic verlor an der Outlinie den Ball, Philipp Erhardt konnte Husein Balic nur mehr mit einem Foul stoppen und Rene Gartler verwandelte den fälligen Elfmeter (22.). Die größte Chance der Gastgeber vor der Pause vergab Alois Höller, dessen Versuch aber zu zaghaft ausfiel (43.).

Nach dem Wechsel setzte Chefcoach Franz Ponweiser alles auf eine Karte und brachte mit Marko Kvasina eine dritte Spitze, später auch Patrick Bürger. Mattersburg konnte den Druck auch immer weiter steigern. Die dicksten Chancen ließen Neuzugang Olatunji (79. und 85.) bzw. Fabian Miesenböck (81.) aber leider ungenutzt.

"Das ist natürlich sehr enttäuschend“, sagte Cheftrainer Franz Ponweiser. „Die Verunsicherung war da. Wir sind defensiv aber besser gestanden als zuletzt. Bei einigen Situationen hat dann auch das Spielglück gefehlt.“ Ob der SVM in Anbetracht der jüngsten Niederlagen und derzeit einigen Verletzten jetzt noch auf dem Transfermarkt aktiv wird? „Wir werden ernsthaft darüber nachdenken“, versichert Ponweiser.


SV Bauwelt Koch Mattersburg – spusu SKN St. Pölten 0:1 (0:1)

Pappelstadion, 1.700 Zuschauer, SR Schörgenhofer.

Torfolge:

0:1 (22.) Gartler (Foulelfmeter).

SV Mattersburg:

Kuster; Höller, Malic, Mahrer, Lercher (62. Miesenböck); Salomon (63. Kvasina), Erhardt, Halper (85. Bürger), Kuen; Olatunji, Gruber.

SKN St. Pölten:

Riegler; Ingolitsch (68. Muhamedbegovic, Luan, Petrovic, Steiner; Luxbacher (48. Rasner), Ljubicic, Riski, Ambichl; Balic, Gartler (59. Haas).

Gelbe Karten: Salomon, Gruber, Malic, Kuen, Miesenböck; Luan, Luxbacher, Balic, Riski.



(24.08.2019)zurück >