created by schokobanane.

Mit klarem Plan gegen die Heimmacht Salzburg


Gegen keinen anderen aktuellen Bundesliga-Klub fuhr der SVM mehr Siege ein (nämlich 14) – gleichzeitig scheint aber gegen keinen anderen Verein die Aufgabe kniffliger.

Trotz eines massiven Personalabbaus während der Sommerpause stellen die Bullen wieder ein äußerst starkes Team, wie sie beim Auftakts-2:0 gegen Rapid auch unter Beweis stellten. „Sie attackieren noch ein bisschen brutaler. Und die Abgänge haben sie mehr als kompensiert. Wenn wir dort etwas mitnehmen wollen, dann geht das nur über absoluten Willen“, weiß Cheftrainer Franz Ponweiser, dass sein erstes Bundesliga-Auswärtsspiel eine harte Nuss werden kann. „Wir brauchen ein sehr laufstarkes Team und eine extreme Mannschafts-Mentalität.“

Gleichzeitig stellt Ponweiser klar: „Man braucht in Salzburg einen ganz klaren Plan, und den haben wir uns zurechtgelegt. Wir haben Räume erkannt, die wir im Spiel finden wollen.“ Die Salzburger verteidigen gegen den SVM jedoch eine imposante Heimserie – 64 Pflichtspiele in Folge ist man vor heimischer Kulisse ungeschlagen.

Personell kann der SV Mattersburg mit voller Kraft angreifen. Der wegen Wadenproblemen unter der Woche angeschlagene Patrick Salomon ist wieder einsatzfähig. Was auch Ponweiser und sein Team erneut vor die Qual der Wahl stellen wird. „Es wird eine andere Elf als gegen Hartberg auflaufen“, verrät unser Coach.


Red Bull Salzburg – SV Bauwelt Koch Mattersburg

Sonntag, 4. August, 17.00 Uhr, Red Bull Arena, SR Heiss



(02.08.2019)zurück >