created by schokobanane.

"Richtig guter Start!” – Ponweiser/Schmidt im Interview zum Trainingsauftakt



Die Sommerpause für unsere Fußballer ist Geschichte – mit einer 25-minütigen Ansprache eröffnete der neue Trainer und Sportliche Leiter Franz Ponweiser Dienstagvormittag in der Fußball-Akademie die Vorbereitung auf die Saison 2019/20. Im Anschluss stellte er sich mit seinem Assistenten Max Schmidt den drängendsten Fragen.


Ihr wurdet erst am Sonntag als neues Trainer-Gespann bestellt. Wie haben Eure ersten Tage im Amt ausgesehen?

Schmidt: „Wir haben uns mit dem gesamten Trainerteam getroffen, haben alles durchbesprochen. Dann waren wir mit den Spielern am Platz. Franz hat eine sehr, sehr gute Ansprache abgeliefert. Die Spieler waren sehr fokussiert. Ich glaube, wir sind gut reingestartet.“

Franz, Dein Eindruck nach dem ersten Training mit der Mannschaft?

Ponweiser: „Ein guter Eindruck. Man kennt ja die Mannschaft, aber es ist natürlich anders, wenn man am Platz mit ihr arbeitet. Es war ein richtig guter Start. Wir haben Messages platzieren können und da werden natürlich noch weitere folgen. Das Training war richtig gut. Offene Fragen werden wir in den nächsten Tagen sukzessive abarbeiten.“

Wie sieht zwischen Euch die Aufgabenverteilung aus?

Ponweiser: „Ich bin Cheftrainer, bin ja auch im Pro-Lizenz-Kurs, das heißt, ich bin dazu auch berechtigt. Markus ist mein verlängerter Arm, auf den ich extrem viel halte – was seine Meinung betrifft und als Trainer auf dem Platz sowieso. Ich bin fest davon überzeugt, dass das eine gute Synergie ist.“

Wie schaut bisher die Kaderplanung für die neue Saison aus?

Schmidt: „Man muss noch schauen, wer den Kader verlassen wird, da wird man nachbesetzen müssen. Im Großen und Ganzen ist das Gerüst aber da.“

Ponweiser: „Ein paar Vertragslösungen sind noch offen. Und es gibt ein, zwei interessante Positionen, die noch vakant sind. Aber wir haben keinen Druck, keinen Stress. Wenn wir Spieler holen, werden wir schauen, dass sie richtig zu dem passen, was wir spielen wollen.“

Inwieweit werden künftig Akademie-Spieler noch mehr eingebunden?

Ponweiser: „Das muss das große Ziel sein. Und es wird auch die große Challenge, die Spieler heranzuführen, das ist unsere Arbeit. Wir kennen aber auch die Wahrheit – die liegt im Erfolg.“

Was dürfen die Fans vom SVM in der Saison 2019/20 erwarten?

Ponweiser: „Siegeswillen und Siegermentalität werden wir ihnen einimpfen. Wir wollen mit einer hohen Intensität spielen. Wir wollen uns das Spiel erarbeiten, und das muss uns auszeichnen. Von den Punkten her wollen wir natürlich das Maximum erreichen. Aber das Wichtigste ist jetzt, die Grundtendenz herzustellen.“

Das komplette Interview können Sie via Facebook ansehen.

Alle Termine der Vorbereitungszeit auf einen Blick.



(20.06.2019)zurück >