created by schokobanane.

Der SVM auswärts beim TSV Hartberg


Am Samstag, den 11. Mai trifft der SV Mattersburg auswärts in Oststeiermark auf den TSV Hartberg. Das Spiel in der 30. Runde der Tipico Bundesliga wird von Schiedsrichter Dieter Muckenhammer geleitet, Ankick ist um 17:00 Uhr in der Profertil Arena Hartberg.

Die Hartberger haben mit dem Auswärtssieg beim SK Rapid Wien bewiesen, dass man sie nicht als Abstiegskandidat abschreiben darf. Gerade der SV Mattersburg weiß das nur allzu gut, denn die Steirer haben gegen den SK Rapid Wien (11 Tore) und gegen unsere Mattersburger (6 Tore) so oft getroffen, wie gegen keine andere Mannschaft in der laufenden Meisterschaft.

Allerdings ist der SV Mattersburg in der Tipico Bundesliga seit vier Spielen ungeschlagen. Trainer Klaus Schmidt trauert aber den liegen gelassenen Punkten hinterher, denn auch wenn unsere Mannschaften in allen vier Spielen jeweils das bessere Team am Platz waren, reichte es dennoch nur für zwei Siege – bereits zum 2. Mal in diesem Kalenderjahr.

Interessant ist auch, dass der TSV Prolactal Hartberg sechs der letzten sieben Tore nach ruhenden Bällen erzielte. Die Steirer trafen auch im 1. Heimspiel gegen den SV Mattersburg 2-mal nach Standards – jeweils nach einem Eckball. Gegen die Hartberger können wir vor allem unsere Kopfballstärke nutzen, denn der SV Mattersburg erzielte bereits zehn Tore per Kopf – so viele wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

Martin Pusic traf gegen den TSV Prolactal Hartberg in beiden Saisoneinsätzen und insgesamt 3-mal – häufiger als gegen jedes andere Team. Zudem schnürte Pusic gegen Hartberg seinen einzigen Doppelpack in der Tipico Bundesliga.

Bei aller Vorsicht sollte uns aber der Blick auf die oberen Ränge positiv stimmen, denn morgen können wir mit einem Heimsieg einen großen Schritt in Richtung Top-Zwei machen. Realistisch betrachtet ist ein Punktgewinn morgen schon eine kleine Vorentscheidung darüber, ob wir uns in den ersten zwei Rängen endgültig festsetzen können, denn mit der maximalen Ausbeute von drei Punkten wäre man nach der morgigen Partie bereits sieben Punkte vor den dem Dritt-Platzieren.



(10.05.2019)zurück >