created by schokobanane.

Im Heimspiel gegen Verfolger Altach


Morgen trifft der SV Mattersburg in der 29. Runde der Tipico Bundesliga im Heimspiel auf den unmittelbaren Verfolger SCR Altach. Die Partie wird von Schiedsrichter Stefan Ebner geleitet, Ankick ist um 17:00 Uhr.

Die Altacher starteten als Abstiegskandidat Nummer eins ins Frühjahr, doch unter dem neuen Trainer Alexander Pastooor kam die ersehnte Trendwende für die Vorarlberger. In der Qualifikationsgruppe sind die Altacher bis auf vier Punkte Rückstand auf Platz drei hinter dem SVM vorgerückt und haben Innsbruck, Admira und Hartberg hinter sich gelassen. Die letzte Begegnung auswärts im Ländle endete für unsere Mannschaft mit einer knappen 2:1-Niederlage. Zuhause sind wir nach wie vor ungeschlagen und wollen diese Serie weiter ausbauen. Trainer Klaus Schmidt warnt nicht zu unrecht davor, sich trotz des großen Vorsprungs allzu sehr in Sicherheit zu wiegen, denn auch wenn uns Altach im direkten Duell nicht überholen kann, können sie uns dennoch wertvolle Punkte abnehmen, die am Ende noch entscheidend sein können. Sowohl nach oben, als auch nach unten.

Bei aller Vorsicht sollte uns aber der Blick auf die oberen Ränge positiv stimmen, denn morgen können wir mit einem Heimsieg einen großen Schritt in Richtung Top-Zwei machen. Realistisch betrachtet ist ein Punktgewinn morgen schon eine kleine Vorentscheidung darüber, ob wir uns in den ersten zwei Rängen endgültig festsetzen können, denn mit der maximalen Ausbeute von drei Punkten wäre man nach der morgigen Partie bereits sieben Punkte vor den dem Dritt-Platzieren.

VORVERKAUFSINFORMATIONEN AM SPIELTAG:

Kassa 3 von 13:00 bis 15:30 Uhr, danach sind alle Kassen geöffnet. Einlass ist um 15.30 Uhr



(03.05.2019)zurück >