created by schokobanane.

Mit 2:0-Auswärtssieg bei der Admira weiterhin auf Kurs


Der SV Mattersburg gewinnt auswärts bei der Admira mit 2:0 (0:0). Die Tore für den SVM erzielten Martin Pusic (51./FE.) und Rene Renner (81.)

Die erste Halbzeit endete zwar torlos, bot aber von Beginn weg immer wieder gute Torszenen. Die Mannschaft von Klaus Schmidt war aber spielbestimmend, konnte aber aus einem halben Dutzend guter Möglichkeiten kein Kapital schlagen. Philipp Erhardt (3.), Thorsten Mahrer (3.), Renner (38.) und Pusic (42. und 45.+1) vergaben hochwertige Gelegenheiten. Die Admira erwies sich aber als spielerisch gute Gegner und lief selbst ebenfalls ihren guten Chancen hinterher.

Nach der Pause kam unsere Mannschaft noch etwas stärker aus der Kabine und erspielten sich den ersten sehenswerten Spielzug kurz nach Wiederanpfiff, als Martin Pusic bei einem Konter aus kurzer Distanz nur die Latte (49.) traf, Renner setzte nach und wurde von Aiwu knapp innerhalb des Strafraums gefoult. Folgerichtig gab es den Strafstoß für den SVM und diesmal traf Pusic genau. Aber beinahe im Gegenzug sorgte Admiras Top-Youngster Kalajdzic für Gefahr, traft aber nur an die Querlatte (52.). In der 81. Minute machte Rene Renner nach einem Einwurf und einer Kopfballverlängerung von Marko Kvasina alles klar. Tino Casali zeichnete sich im Finish mehrmals aus, als der Gegner mit viel Risiko noch den Anschlusstreffer erzielen wollte und durchaus zu Chancen kam.

Damit bleiben wir in der Qualifikationsgruppe der tipico-Bundesliga weiter als erster Verfolger von Rapid und festigen weiterhin Platz. Am kommenden Samstag kommt es zum Rückspiel gegen die Admira im Pappelstadion.

Trainer Klaus Schmidt: „Ich bin sehr erleichtert über den Verlauf. Der Sieg ist verdient. Ich bin auch beeindruckt davon, wie er zustande gekommen ist. Wir haben den Ball sehr gut laufen gelassen und einige Chancen kreiert. Wichtig für die Moral war auch schon der Sieg gegen Innsbruck, wo wir uns absetzen konnten. Wir haben heute außer Standards wenig zugelassen.“

Admira – Mattersburg 0:2 (0:0)

BSFZ Arena, 1.600 Zuschauer, SR Lechner

Torfolge:
0:1 Pusic (50./FE)

0:2 Renner (81.)

SV Mattersburg:Casali – Höller, Malic, Mahrer, Rath – Jano – Gruber (84./Hart), Kuen (77./Ertlthaler), Erhardt, Renner – Pusic (69./Kvasina)

FC Flyeralarm Admira:Leitner – Aiwu, Vorsager, Bauer – Zwierschitz, Toth (84./Jakolis), Hjulmand, Spasic – Pusch, Kalajdzic (77./Paintsil), Schmidt (64./Bakis

Gelbe Karten:Bauer, Kalajdzic, Hjulmand bzw. Malic, Höller



(23.04.2019)zurück >