created by schokobanane.

Der SVM auf dem Weg ins Ländle


Morgen, am Samstag den 30.03.2019 eröffnet der SV Mattersburg auswärts im Ländle gegen den SCR Cashpoint Altach die 23. Runde in der Tipico Bundesliga. Das erste Spiel der Finalrunde wird um 17:00 Uhr angepfiffen. Geleitet wird die Partie am Schnabelholz von Schiedsrichter Schiedsrichter Manuel Schüttengruber.

Die Ausgangslage ist für die Mannschaft von Trainer Klaus Schmidt, der morgen erneut an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt, ist deutlich positiver, als die der Heimmannschaft. Mit drei Siegen in Folge und viel Selbstvertrauen trat unser Team heute die Reise nach Vorarlberg an und hat kein Grund ein Dejavue zu befürchten. Vor einem Jahr genau riss nämlich eine vergleichsweise ähnlich gute Siegesserie ausgerechnet in Altach nach einem hart umkämpften 1-1-Unentschieden. Damals reisten wir allerdings mit vier Siegen in Folge im Gepäck nach Vorarlberg. Das letzte Match in der CASHPOINT Arena (1. Runde in der Tipico Bundesliga, 28. Juni 2018) endete mit einem 3:2-Sieg für den SVM nach Toren von Daniel Kerschbaumer (20.), Alois Höller (52.) und Marko Kvasina (70.)

Der CASHPOINT SCR Altach erzielte gegen den SV Mattersburg in der Tipico Bundesliga bisher insgesamt 42 Tore – so viele wie gegen kein anderes Team und traf in den letzten zehn Meisterschafts-Heimspielen in gegen den SVM zumindest einmal. Eine derartige Trefferserie gelang den Vorarlbergern sonst nur gegen den FK Austria Wien. Allerdings traf unsere Mannschaft in den letzten 12 Ligaspielen immer. Eine derart gute Torausbeute hatten wir zuletzt zwischen Dezember 2017 und April 2018.

Bereits viermal in diesem Jahr kam es zu einem Aufeinandertreffen dieser beiden Teams und in keinem dieser Begegnungen gab es einen Sieg für das jeweilige Heimteam. Zwei Spiele endete remis, zwei Mal gewann das jeweilige Auswärtsteam.



(29.03.2019)zurück >