created by schokobanane.

Neue Gesichter beim Trainingsauftakt


Der SV Mattersburg starten in die Trainingsvorbereitung und hat beim heutigen offiziellen Trainingsauftakt der Kampfmannschaft gleich den einen oder anderen Neuzugang präsentiert. Sportdirektor Robert Almer und Cheftrainer Klaus Schmidt stellten der Mannschaft heute Thomas Höller als neuen Co-Trainer sowie Bernd Eibler als Videoanalyst und Gerald Linshalm als neuen Athletiktrainer vor.

Klaus Schmidt ist offensichtlich sehr zufrieden mit Entscheidung den ehemaligen Nachwuchstrainer des RZ Pellets WAC als Co-Trainer bestellen: “Thomas Höller brennt auf seinen neuen Job und er hat eine unglaubliche Freude, dass er damit den nächsten Karriereschritt machen wird. Er passt sehr gut zu uns, denn er ist einer, der bevorzugt mit hohem Pressing spielt. Das wollen wir auch. Er ist auch eine Persönlichkeit, hat ein paar Länderspiele gemacht und kann den Spielern noch etwas zeigen”.

Gerald Linshalm war bisher in der Akademie der Burgenländer tätig und wird künftig als Athlektik und Individualtrainer die Mannschaft auf die bevorstehenden Aufgaben in der Frühjahrssaison vorbereiten. Mit Videoanalyst Bernd Eibler darf sich der SV Mattersburg über einen jungen aber erfahrenen Fachmann freuen, der zuletzt bei Ligakonkurrent TSV Hartberg tätig war.

Markus Schmidt, Cheftrainer der SV Amateure war ja bis dato interimistisch als Co-Trainer an der Seite von Klaus Schmid>bestellt, und darf sich nun wieder voll auf die Arbeit mit den Amateuren konzentrieren. Eine Aufgabe die im Klub von großer Bedeutung ist, denn unter seinen Fittichen wachsen ja immer wieder wahre Rohdiamanten heran, die den Sprung über die Regionalliga in die Kampfmannschaft schaffen. Dafür wünschen wir ihm weiterhin viel Erfolg!



(07.01.2019)zurück >