created by schokobanane.

Stimmen zum Heimerfolg


Nach dem Heimspiel wurden alle Beteiligten wieder zu Stellungnahmen nach dem Spiel gebeten. Das sagten Altach-Coach Klaus Schmidt und SVM-Coach Gerald Baumgartner im Presseraum des Pappelstadions zum 1:0-Erfolg unseres Teams gegen die Vorarlberger.


Klaus Schmidt (Altach-Coach):

„Ich bin schon sehr enttäuscht, wir haben eine starke zweite Spielhälfte abgeliefert, auch fünf Ecken, die große Stärke des SVM, gut verteidigt, aber eben die eine nicht. Es ist aus meiner Sicht ein schmeichelhafter Sieg für Mattersburg, sie waren erste Halbzeit besser, wir danach. Am Ende muss man aber dem SVM trotzdem gratulieren, sie haben den Treffer gemacht, wir nicht.“


Gerald Baumgartner (SVM-Coach):

„Die erste Halbzeit war eine der besten seit ich hier Trainer bin. Wir waren offensiv sehr stark, sorgten für jede Menge Torgefahr und es gab auch für mich eine strittige Elfersituation. Nach dem Seitenwechsel hatten die Altacher dann die eine oder andere gute Aktion. Da hatten wir Glück nicht in Rückstand zu geraten, haben es aber auch oftmals gut verteidigt. Generell war es aber ein sehr wichtiger Dreier in unserer Situation. Nach dem Austria-Sieg wollten wir nachlegen und haben das auch getan. Es war ein wenig Risiko bei der Aufstellung dabei, wir wurden dafür jedoch belohnt und ich muss der Mannschaft gratulieren für diese 90 Minuten.“

(18.11.2017)zurück >