created by schokobanane.

Mahrer-Doppelpack sichert Punkt beim LASK






Wieder der erste Schuss

Drei Veränderungen gab es beim Gastspiel des SV BauWelt Koch Mattersburg in der Paschinger TGW-Arena, wo der LASK seine Heimspiele austrägt, die waren aber allesamt nicht gerade freiwilliger Natur. Denn Trainer Gerald Baumgartner musste auf die Verletzungen von Florian Hart und Andreas Gruber reagieren, brachte dafür Smail Prevljak und vor allem Rene Renner neu ins Team, was bei Letztgenanntem eine gute Wahl war. Außerdem begann Julius Ertltahler an Stelle von Michael Perlak.

In einem von beiden Seiten sehr flott geführten Spiel von Beginn weg blieb es auch in diesem Spiel bei einer unheimlichen und vor allem sehr bitteren Serie, denn wie schon in den Spielen zuvor ging auch dieses Mal der erste Schuss des Gegners gleich ins Netz. Beim LASK war es ein Einwurf, den Julius Ertlthaler unglücklich vor die Füße von Peter Michorl beförderte und der traf von der Strafraumgrenze in die kurze Ecke (6.).

Durchschlagskraft und Glück fehlten zu Beginn

Der SVM brauchte ein wenig, um sich von diesem Schock zu erholen, hätte aber nur wenige Minuten später ausgleichen können, denn Rene Renner steckte einen Lochpass beinahe ideal auf Smail Prevljak durch, doch der hatte um einen Bruchteil einer Sekunde das Nachsehen gegenüber LASK-Schlussmann Pavao Pervan (14.). In weiterer Folge plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin, die Hausherren hatten zwar mehr Ballbesitz, aber wirklich Zwingendes konnten auch sie nicht herausarbeiten.

Beim SVM fehlte in dieser Phase etwas die Durchschlagskraft vorne und auch das nötige Quäntchen Glück. So waren ein Michorl-Distanzversuch, der deutlich vorbeiging (22.) und ein in Bedrängnis nicht voll getroffener Prevljak-Schuss, der aber auch sein Ziel verfehlte, die einzigen nennenswerten Aktionen auf beiden Seiten, doch das sollte sich ändern, denn die Linzer zeigten sich effektiv.

Zwei Mal Mahrer zur Stelle

Nach einem Ballverlust im Mittelfeld eroberte Thomas Goiginger die Kugel, lief mit ihr beinahe über das halbe Feld, zog unbedrängt an der Strafraumgrenze ab und traf wuchtig in die kurze Ecke (29.). Das war dann aber auch schon alles von den Hausherren, die nur noch einen Ranftl-Schuss zu vermelden hatten, den jedoch Markus Kuster im Kasten parieren konnte und auch den Berisha-Nachschuss blockte (35.).

Richtig turbulent wurde es dann aber erst in der Schlussphase des ersten Durchganges. Da hatte der SVM plötzlich die Riesenchance auf den Anschluss, als Rene Renner, nach einem langen Zuspiel, alleine vor Pervan scheiterte (42.). Den fälligen Eckball servierte er aber Thorsten Mahrer mustergültig auf den Kopf und es stand nur noch 2:1 (43.). Wenige Augenblicke später brachte Renner einen Freistoss zur Mitte und wieder war Mahrer zur Stelle, der mit seinem Doppelpack den 2:2-Pausenstand fixierte (45+3.).

Wenig Action, viele Karten

Nach dem Seitenwechsel ging es dann etwas ruhiger zur Sache, zwar versuchten die Linzer gleich wieder ordentlich Dampf zu machen, doch mehr als ein flaches Erdogan-Zuspiel zur Mitte, das genau auf Kuster ging (50.), sowie eine Flanke auf Rene Gartler, der aber von Kapitän Nedeljko Malic noch entscheidend gestört wurde (52.), schauten dabei nicht heraus.

Auf der Gegenseite hätte Patrick Bürger für den Lucky Punch sorgen können, denn sein direkt getretener Freistoss kam gefährlich auf den Kasten, doch Pervan parierte sehenswert (55.). Danach folgte eine Orgie an gelben Karten, insgesamt verteilte Schiedsrichter Robert Schörgenhofer gleich neun Stück, wirklich klare Torraumszenen waren allerdings Mangelware und so blieb es am Ende beim 2:2.


Aufstellungen

LASK Linz

Pervan; Ramsebner, Trauner, Pogatetz (46. Luckeneder); Ranftl, Erdogan, Michorl, Ullmann; Goiginger, Gartler (81. Raguz), Berisha (66. Alan)

SV BauWelt Koch Mattersburg

Kuster; Höller, Malic, Mahrer, Rath; Erhardt, Jano; Prevljak, Ertlthaler (39. Sittsam), Renner (77. Sanchez); Bürger (62. Maierhofer)

Das Durchschnittsalter der SVM-Startelf betrug 25.55 Jahre; Ö-Anteil: 82%

Gelbe Karten
Trauner (45./U), Ramsebner (62./U), Erdogan (74./U), Michorl (80./F) bzw. Prevljak (37./F), Bürger (40./F), Malic (64./F), Maierhofer (79./K), Maierhofer (91./U)

Torfolge
1:0 (6.) Michorl
2:0 (29.) Goiginger
2:1 (43.) Mahrer
2:2 (45+3.) Mahrer

Spieldaten
13 Torschüsse 7
67% Ballbesitz (Anteil Zuspiele)
33%
48% Zweikampfquote
52%
80% Passquote
60%
8 Ecken
2
17 Flanken aus dem Spiel
1
4 Abseits 1
12
Fouls am Gegenspieler
14
Top-Spieler
P. Michorl* (2) Torschüsse S. Prevljak* (2)
C. Ramsebner* (2) Torschussvorlagen P. Erhardt* (1)
G. Trauner (106) Ballkontakte L. Rath (65)
E. Pogatetz (100%) Zweikampfquote
N. Malic (80%)
T. Goiginger* (6)
Flanken aus dem Spiel
L. Rath (1)

* = mehrere Spieler mit dem gleichen Wert

Links
- Der LiveTicker zum Nachlesen >
- Bewertet jetzt die Leistungen unserer Spieler und gewinnt >
- Stimmen zum Spiel > - Stimmen zum Spiel >
- Weitere Fotos vom Spiel (Fotograf: Haiden) >



(23.09.2017)zurück >