created by schokobanane.

Torloses Remis in St. Pölten

Alois Höller trifft nach einer Gruber-Vorlage, doch ...

... muss kurz danach feststellen, dass der Assistent die Fahne oben hatte.









Zusammenprall nach wenigen Sekunden

Nach der 2:3-Niederlage zuhause gegen Tabellenführer SK Puntigamer Sturm Graz veränderte Trainer Gerald Baumgartner beim Gastspiel in St. Pölten seine Startelf auf zwei Positionen. Michael Novak kam an Stelle von Markus Pink wieder in die Anfangsformation zurück, außerdem begann Smail Prevljak, der für Julius Ertlthaler in die erste Elf rutschte.

Das Spiel begann allerdings mit einer Schrecksekunde, denn nach einem heftigen Zusammenprall im Luftzweikampf von Jano mit Martin Rasner musste unsere Nummer 10 lange behandelt werden, es sah sogar danach aus als müsste der Spanier raus, Gerald Baumgartner hatte schon Florian Sittsam zu sich gerufen, doch Jano wollte weitermachen und absolvierte schließlich die vollen 90 Minuten (1.).

Besserer Start für den SVM

Ansonsten aber kam unsere Mannschaft gut in die Partie, hatte in den ersten Minuten das Spiel klar unter Kontrolle und fand daher ebenfalls die erste richtig gute Chance vor. Florian Hart setzte sich rechts ideal in Szene, servierte Stefan Maierhofer mit einem Pass in den Rücken der Abwehr die Kugel, doch der schoss aus der Drehung knapp über die Latte (14.).

Es dauerte aber nicht lange, ehe der SVM die nächste Möglichkeit vorfand, ein kurz abgespielter Freistoß wurde von Andreas Gruber genau auf den Kopf von Florian Hart gehoben, der bediente Alois Höller, doch dieser schloss volley zu zentral vor SKN-Goalie Christoph Riegler ab (17.). In weiterer Folge kamen die Hausherren allerdings besser ins Spiel.

Tor nicht gezählt

Bei einer scharfen Mehmedovic-Hereingabe von der linken Seite gab es zum Glück keinen passenden Abnehmer in der Mitte (21.). Kurz danach trat dann der vorherige Flankengeber selbst als Schütze in Aktion, nahm im Strafraum eine Hereingabe volley und verfehlte das Tor rechts nur knapp (23.). Dann war allerdings wieder der SVM an der Reihe, ein schneller Gruber-Konter wurde auch mit dem Zuspiel auf Höller im Tor untergebracht, aber unsere Nummer 8 befand sich beim Abspiel in Abseitsposition (28.).

So blieb es auch weiterhin beim 0:0, das allerdings beim direkten Gegenangriff in Gefahr war, denn nach einer abermaligen scharfen Hereingabe von links kam dieses Mal David Stec in guter Position zum Abschluss, doch verfehlte ebenfalls sein Ziel (29.). In der Schlussphase des ersten Durchganges war es dann aber wieder der SVM, der für Gefahr sorgte. Erst traf Jano, nach Maierhofer-Ablage, nur das Außennetz (43.) und kurz danach setzte Cesar Ortiz eine Gruber-Ecke per Kopf knapp neben das Tor (45+3.).

Hausherren drückten zunächst

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber dann sehr schwungvoll aus der Kabine und hatten gleich nach Wiederbeginn eine große Chance zur Führung, doch Markus Kuster im SVM-Kasten konnte zunächst einen Parker-Kopfball abwehren, beim nochmaligen Versuch hatte der Assistent dann aber seine Fahne oben (46.). Auf der Gegenseite servierte Andreas Gruber, nach Novak-Zuspiel, Smail Prevljak den Ball, doch dieser blieb beim Abschlussversuch hängen (49.).

Es ging dann immer wieder hin und her, David Stec setzte sich auf der rechten Seite gegen Lukas Rath durch, der brachte auch das Zuspiel auf Devante Parker an, doch dessen Abschluss missglückte (57.). Kurze Zeit später servierte Sandro Ingolitsch Roope Riski den Ball, der zog volley aus der Drehung ab und verfehlte nur knapp (59.).

Chancen auf beiden Seiten

Dann profitierte beinahe Smail Prevljak von einer missglückten Diallo-Kopfballrückgabe, aber der SVM-Angreifer kam nicht mehr ganz an die Kugel heran, um diese zu kontrollieren (60.). Stefan Maierhofer kam in dieser Phase im Strafraum nicht so oft an den Ball und versuchte es deshalb einmal aus der Distanz, sein Schuss ging jedoch knapp rechts am Tor vorbei (64.).

Kurz danach war dann der Major Wegbereiter für eine Topchance unseres Teams, er spielte Andreas Gruber frei, der viel Platz hatte, auf den richtigen Abspielmoment lauerte, aber dennoch bei seiner scharfen Hereingabe keinen passenden Abnehmer fand (65.). In der hektischen Schlussphase versuchte zunächst Kapitän Lukas Rath sein Glück aus einem direkten Freistoß, dieser blieb aber ohne Folgen, da die Mauer ablenkte (75.).

Hektische Schlussphase

Dann war wieder der Gastgeber an der Reihe, die Niederösterreicher fanden im SVM-Strafraum eine große Chance vor, denn es herrschte ein Getümmel vor Markus Kuster, doch der SVM-Schlussmann bereinigte zusammen mit seinen Vorderleuten die Situation (83.). Eine Ecke sorgte auch im SKN-Strafraum für Gefahr, doch anstatt den Ball im Tor unterzubringen bekam Stefan Maierhofer wegen eines Foulspiels die Gelbe Karte (86.).

Bis in die Schlussphase hinein wurde es auch außerhalb des Spielfeldes auf beiden Betreuerbänken immer hitziger und lebhafter. Dies war auch verständlich, denn beide Mannschaften wollten gewinnen, doch daraus wurde nichts mehr, denn auch nach 95 Minuten hieß es 0:0 und die Truppe von Trainer Gerald Baumgartner konnten sich über einen hart erkämpften, aber auch verdienten Punktgewinn freuen und bleibt damit auswärts weiter ungeschlagen.


Aufstellungen

SKN St. Pölten

Riegler; Stec, Diallo, Huber, Petrovic, Mehmedovic; Ingolitsch (78. Mosböck), Ambichl, Rasner, Parker (78. Doumbouya); Riski

SV BauWelt Koch Mattersburg

Kuster; Hart, Ortiz, Rath, Novak (81. Pink); Erhardt, Jano; Höller, Prevljak, Gruber (76. Sittsam); Maierhofer (92. Mahrer)

Das Durchschnittsalter der SVM-Startelf betrug 26.18 Jahre; Ö-Anteil: 73%

Gelbe Karten
Rasner (34./U), Parker (40./F), Mehmedovic (45+2./F), Diallo (81./F) bzw. Sittsam (80./F), Maierhofer (87./U)

Torfolge
keine

Spieldaten
10 Torschüsse 12
57% Ballbesitz (Anteil Zuspiele)
43%
42% Zweikampfquote
58%
64% Passquote
58%
2 Ecken
4
22 Flanken aus dem Spiel
2
2 Abseits 2
21
Fouls am Gegenspieler
15
Top-Spieler
R. Riski (3) Torschüsse S. Maierhofer (4)
S. Ingolitsch (2) Torschussvorlagen A. Gruber (4)
M. Rasner (72) Ballkontakte C. Ortiz (60)
D. Petrovic (75%) Zweikampfquote
M. Novak (86%)
D. Mehmedovic (6)
Flanken aus dem Spiel
F. Hart (2)

* = mehrere Spieler mit dem gleichen Wert

Links
- Der LiveTicker zum Nachlesen >
- Bewertet jetzt die Leistungen unserer Spieler und gewinnt >
- Stimmen zum Spiel >
- Weitere Fotos vom Spiel (Fotograf: Lorenz) >



(12.08.2017)zurück >