created by schokobanane.

Stimmen zum 0:0


Nach dem nächsten Auswärtsspiel der neuen Saison in der tipico - Bundesliga wurden alle Beteiligten wieder zu Stellungnahmen nach dem Spiel gebeten. Das sagten St. Pölten-Coach Jochen Fallmann und SVM-Coach Gerald Baumgartner zum torlosen Remis in der NV-Arena.


Jochen Fallmann (St. Pölten-Coach):

„Die ersten zehn Minuten war der SVM klar besser im Spiel, hatte in dieser Phase auch ein, zwei gute Möglichkeiten. Ansonsten aber haben wir von ihnen nichts mehr zugelassen, waren gut und vor allem aggressiv. Es war aber nie gehässig, alles im Rahmen der Möglichkeiten, da gab es für uns auch zwei, drei Möglichkeiten um in Führung zu gehen.

Nach der Pause waren wir noch griffiger als vor dem Seitenwechsel, hatten noch weitere drei, vier guten Möglichkeiten, doch uns fehlte ein wenig das Glück, das wir aber mehr erzwingen müssen. Ich kann der Mannschaft heute nichts vorwerfen, außer vielleicht, dass wir nicht drei Punkte gemacht haben. “


Gerald Baumgartner (SVM-Coach):

„Es war heute ein intensiv geführtes Spiel. Ich bin auch mit dem Punkt zufrieden, schließlich wollten wir den holen und haben das auch gemacht. Wir müssen vielleicht hier ein Tor schießen, gelingt dir das nicht, dann ist es eben wichtig hinten die Null stehen zu haben. Im Verlauf des Spiels ist es auch hitzig geworden.

Es aber alles im Rahmen, es gab keine gröberen Verletzungen und von daher finde ich das dann auch okay. Ich hoffe nur, dass Jano glimpflich davongekommen ist. Alles in allem war der Punktgewinn heute in Ordnung aus unserer Sicht.“

(12.08.2017)zurück >