created by schokobanane.

Stimmen zum Sieg gegen die Bullen


Nach der 32. Runde der tipico - Bundesliga wurden alle Beteiligten wieder zu Stellungnahmen nach dem Spiel gebeten. Das sagten Salzburg-Coach Oscar Garcia und SVM-Coach Gerald Baumgartner im Presseraum des SVM zum 2:1-Sieg unseres Teams gegen die Bullen.


Oscar Garcia (Salzburg-Coach):

"Wir wussten, dass es heute ein schwieriges Spiel für uns wird. Der Gegner hat einen klaren Spielstil, nämlich mit langen Bällen auf den Stürmer, der verlängert dann und sie gehen dann auf die zweiten Bälle los. Die Chancen, die wir ihnen gaben waren alle aus Standardsituationen, wo wir erstens nicht gut verteidigten und zweitens beim zweiten Ball nicht gut verhalten. Das hat das Spiel entschieden."


Gerald Baumgartner (SVM-Coach):


"Ich glaube man kann Salzburg einmal gratulieren, es sind immer weniger Spiele und sie werden sich den Titel nicht mehr nehmen lassen. Kompliment an meinen Kollegen Oscar, der dort eine gute Arbeit abliefert, er hat noch die Chance das Double zu gewinnen und da wünsche ich von meiner Seite viel Glück.

Wir wussten genau wie Salzburg spielt, aber das ist ja nichts Neues. Sie haben sehr sprintstarke, schnelle Spieler, die mit einem Kombinationsfußball für Gefahr sorgen können. Wir mussten mit unseren Mitteln dagegenhalten und haben alles reingehauen, explizit auch Standards trainiert, weil wir auch dachten, dass Salzburg dort ihre Probleme hat.

Ich glaube nach den zehn starken Minuten von Salzburg nach dem 0:1 hat das uns eher in die Karten gespielt, der Gegner ist eher runter vom Gas gegangen. Wir wussten, wenn wir ein Tor schießen sind wir wieder zurück im Spiel und zur Pause haben wir besprochen, wenn die Null steht ist für uns einiges drinnen. Wir haben danach mit Mann und Maus verteidigt und sind immer wieder mit Kontern schnell aus der eigenen Spielhälfte gekommen.

Haben im Endeffekt auch verdient gewonnen, da wir nicht viel zuließen und Salzburg so nur wenige Torchancen vorfand. Ich denke es waren in unserer Situation drei Big Points, zuhause haben wir jetzt von sechs Spielen fünf gewonnen, es ist schwer gegen uns auf heimischem Platz zu bestehen, das haben wir heute wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt."

(06.05.2017)zurück >