created by schokobanane.

Stimmen aus Altach


Nach der 25. Runde der tipico - Bundesliga wurden alle Beteiligten wieder zu Stellungnahmen nach dem Spiel gebeten. Das sagten Altach-Coach Martin Scherb und SVM-Coach Gerald Baumgartner zur 0:3-Niederlage unseres Teams gegen die Vorarlberger.


Martin Scherb (Altach-Trainer):

„Beeindruckend war vor allem die Art und Weise, wie die Mannschaft von der ersten Minute an aufgetreten ist. Es war wichtig, dass ich mich nach dem 0:3 in Graz vor die Mannschaft gestellt habe. Die Spieler haben dieses Vertrauen heute zurückgegeben. Ich will den Sieg nicht überbewerten, aber für das Selbstvertrauen ist er natürlich extrem wichtig. Die Tabelle ist für mich kein Thema. Wichtig war, nach dem Sturm-Spiel eine Reaktion zu zeigen.“


Gerald Baumgartner (SVM-Coach):


„Es war ein komisches Spiel, das durch den Spielverlauf entschieden worden ist. Altach ist mit der ersten Chance in Führung gegangen und hat mit der zweiten Chance das 2:0 gemacht. Bei unseren Möglichkeiten kurz vor der Pause hat auch die Konsequenz gefehlt.

Es ist immer noch ein Unterschied, ob wir auswärts oder daheim spielen. Deshalb ist es für mich enorm wichtig, solche Spiele zu sehen, damit ich weiß, wo der Hebel anzusetzen ist, da geht es um Konsequenz in den Zweikämpfen und die Effizienz. Im Abstiegskampf ist es wichtig, auch auswärts zu punkten, deshalb müssen wir da so schnell wie möglich lernen.“

Quelle: ORF

(11.03.2017)zurück >