created by schokobanane.

SVM um möglichen Punktgewinn gebracht

Dieser Röcher-Kopfball landete im Rapid-Kasten, der Schiedsrichter sah jedoch ein Foulvergehen

Rapid-Dominanz ohne Torchance

Im Vergleich zum letzten Spiel in Altach nahm Trainer Ivica Vastic drei Veränderungen in der Startformation unseres Teams vor. Der in Vorarlberg verletzt ausgeschiedene Nedeljko Malic wurde in der Innenverteidigung durch Lukas Rath vertreten. Im zentralen Mittelfeld ersetzte Michael Perlak Mario Grgic und an vorderster Front begann Patrick Bürger an Stelle von Florian Templ, ansonsten standen dieselben Akteure am Feld.

Bei schwierigen Platzverhältnisses, etliche Rasenstücke lagen immer wieder herum und mussten zurück an ihre Stelle gebracht werden, sahen die knapp 20.000 Zuseher im Alölianz Stadion eine forsch beginnende Heimmannschaft, die zwar das Kommando angab, deutlich mehr Ballbesitz hatte, doch keine wirklich gefährliche Torchance herausspielen konnte. Zwei Distanzschüsse von Linksverteidiger Thomas Schrammel (2./11.) waren zunächst die einzigen Versuche.

Schiedsrichter sah ein Foulspiel


Im Laufe der ersten Hälfte versuchten es auch die flinken Außenspieler mit scharfen Hereingaben für Gefahr, doch da war stets Markus Kuster hellwach und konnte die Situationen entschärfen. Grundsätzlich stand unsere Defensive im gesamten ersten Durchgang sehr kompakt und ließ nicht wirklich etwas zu. Ab Mitte der ersten Spielhälfte ließ dann der Angriffsschwung der Hütteldorfer nach und unsere Mannschaft konnte das Spiel offener gestalten.  

Die einzige wirkliche Torchance in den ersten 45 Minuten hatte auch unser Team, Michael Perlak spielte auf der rechten Seite auf Patrick Farkas, der flankte zur Mitte, wo Thorsten Röcher am zweiten Pfosten mit dem Kopf genau in die linke Torecke traf (36.). Schiedsrichter Manuel Schüttengruber sah jedoch zur Verwunderung vieler ein Foulvergehen und kannte den SVM-Führungstreffer unerklärlicherweise nicht an, so ging es torlos in die Kabinen,

Klarer Elfmeter verwehrt


Nach dem Seitenwechsel gab es zunächst keine Spielerwechsel, die Hausherren erwischten erneut den besseren Start und wollten mit schnellem Kombinationsspiel einen Treffer erzielen. Mehr als zwei Distanzschüsse durch Thomas Murg (48.) und Louis Schaub (51.) schauten dabei aber nicht heraus. Auf der Gegenseite gab es dann aber erneut eine sehr umstrittene Szene.

Patrick Farkas setzte sich auf der rechten Seite gut durch, zog mit Tempo in den Strafraum, wurde dort von Maximilian Hofmann von den Beinen geholt, doch auch da sah der Schiedsrichter kein Foulvergehen und ließ weiterspielen (59.). Kurz danach wurde es dann aber bitter, schlugen die Gastgeber innerhalb weniger Minuten gleich zwei Mal zu.

Doppelschlag brachte die Entscheidung


Erst vollendete Louis Schaub einen schnellen Konter, nach einem perfekten Murg-Zuspiel, alleine vor Markus Kuster zur Führung (62.), nur kurz danach legte Joelinton eine Flanke von der linken Seite auf Tamas Szanto ab und der traf zum zwischenzeitlichen 2:0 (65.). Wenige Augenblicke später rettete Alois Höller für seinen bereits geschlagenen Schlussmann kurz vor der Linie (68.).

Auch ein Doppeltausch beim SVM konnte nicht mehr die Wende bringen, zwar gab es noch die eine oder andere gefährliche Standardsituation für unsere Mannschaft, eine zwingende Abschlusschance blieb Farkas und Co. jedoch verwehrt. In der Schlussphase kam dann noch Mario Pavelic auf der rechten Seite frei zum Schuss und traf zum Endstand von 3:0 für den Rekordmeister (83.).


Aufstellungen

SK Rapid Wien

Strebinger; Pavelic, M. Hofmann, Schösswendter, Schrammel; Grahovac, Schwab; Schaub (85. Arase), Szanto (74. St. Hofmann), Murg; Joelinton (85. Kvilitaia)

SV Bauwelt Koch Mattersburg

Kuster; Höller, Mahrer, Rath, Maksimenko; Sprangler (71. Grgic), Jano; Farkas, Perlak (85. Ertlthaler), Röcher; Bürger (71. Pink)

Das Durchschnittsalter der SVM-Startelf betrug 25.64 Jahre; Ö-Anteil: 82%

Gelbe Karten
Schrammel (40./F) bzw. Jano (43./F), Maksimenko (54./U)

Torfolge
1:0 (62.) Schaub
2:0 (65.) Szanto
3:0 (83.) Pavelic

Spieldaten
19
Torschüsse 3
68%
Ballbesitz (Anteil Zuspiele)
32%
50%
Zweikampfquote
50%
85%
Passquote
66%
7
Ecken
2
12
Flanken aus dem Spiel
9
0 Abseits 0
13
Fouls am Gegenspieler
15
Top-Spieler
T. Murg* (3) Torschüsse T. Röcher* (1)
T. Szanto* (3) Torschussvorlagen M. Grgic (2)
M. Hofmann (120) Ballkontakte A. Höller (68)
T. Szanto (75%) Zweikampfquote
A. Höller (69%)
T. Schrammel (5)
Flanken aus dem Spiel
P. Farkas (5)

* = mehrere Spieler mit dem gleichen Wert

Links
- Der LiveTicker zum Nachlesen >
- Bewertet jetzt die Leistungen unserer Spieler und gewinnt >
- Stimmen zum Spiel >
- Weitere Bilder aus dem Allianz Stadion (Fotograf: Lorenz) >



(18.09.2016)zurück >