created by schokobanane.

Danke Hans Niessl!



Hans Niessl verlässt nach 18 Jahren die große Bühne der Landespolitik und darf sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Mit einem lachenden und einen weinenden Auge wollen wir uns bei unserem scheidenden Landeshauptmann für seine jahrelange Unterstützung bedanken.

Hans Niessl war als Landeshauptmann ein Visionär und Vordenker und hat dies immer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Auch der burgenländische Fußball hat Hans Niessl sehr viel zu verdanken, denn unter seiner Amtszeit wurden zahlreiche und effiziente Projekte im Amateur und Profifußball initiiert um die Zukunft des Sports nachhaltig und langfristig zu gewährleisten. Unter anderem wären die „HAK-Fußball“ in Mattersburg und Fußball Akademie Burgenland ohne die Zustimmung und Unterstützung von Hans Niessl als Landeshauptmann nicht möglich gewesen.

Darüber hinaus war er auch trotz seiner vielen Verpflichtungen ein treuer SV Mattersburg-Fan. Für Besuche im Pappelstadion wird er im Ruhestand hoffentlich nun etwas mehr Zeit haben.

Präsident DI Martin Pucher: "Landeshauptmann Hans NIESSL war von Anfang an ein absoluter Freund des Vereines. Durch seine Fußball-Affinität hat er uns auch in allen Bereichen auch sehr unterstützt. Er war für uns ein Partner auf den man sich immer verlassen konnte. Ob unser Umbau im Jahre 2003 (Aufstieg in die Bundesliga) oder der Bau der Fußballakademie (2008-2009) – es bleibt mir nur, mich im Namen des Vereins zu bedanken und dir gleichzeitig auch von Herzen zu wünschen, dass du dein nunmehr „Mehr an Freizeit“ ideal für dich nutzt und wir dich auch in Zukunft öfter bei uns im Pappelstadion sehen!
Persönlich sage ich dir, mach es gut in Zukunft und DANKE mein Freund für Alles!

Wir bedanken uns im Namen des Präsidiums, alles Spieler, Trainer, Betreuer und Mitarbeiter des SV Mattersburg bei Hans Niessl für die jahrelange gute Zusammenarbeit!

Der SV Mattersburg begrüßt auch Hans-Peter Doskozil sehr herzlich im Amt und wünscht dem neuen Landeshauptmann viel Glück und Erfolg für die bevorstehenden Aufgaben. Wir freuen uns auch eine ebenso gute Zusammenarbeit zum Wohle des gesamten Sportes in unserem Burgenland!



(28.02.2019)zurück >