created by schokobanane.

krone.at sponsort eBundesliga


Zocker, aufgepasst: krone.at begleitet euch in eine neue Ära, und zwar als Hauptsponsor der revolutionären eBundesliga! Dank der eBundesliga können FIFA- Afficionados dem gepflegten Computer- Kick ab sofort österreichweit auf professionellem Niveau im top organisierten Turnier- Modus frönen. Es geht um nicht weniger als darum, den Meistertitel für seinen Lieblingsverein zu "erzocken".

"Wir freuen uns, dass wir mit krone.at als Bewerbssponsor in die Debüt-Saison der eBundesliga starten können", sagt Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer. Dass der neue Bewerbssponsor aus der digitalen Welt kommt, freut Ebenbauer ganz besonders: "Das ist insofern eine sehr schöne Kombination, als auch die eBundesliga die Verbindung zweier Welten darstellt. Darüber hinaus werden die eBundesliga und die Gamer durch das Bewerbssponsoring auch ins mediale Rampenlicht gestellt."

Auch Michael Eder, Geschäftsführer der Krone Multimedia GmbH & Co KG, freut sich über die Partnerschaft mit der Bundesliga: "eSports ist in den letzten Jahren extrem stark gewachsen und ein internationales Phänomen geworden. Durch das Sponsoring des ersten offiziellen eSports-Bewerbs eines Sportverbandes in Österreich wollen wir mit krone.at dieses innovative Projekt unterstützen und begleiten. Wir freuen uns schon sehr darauf, wenn wir im Dezember den ersten Meister der krone.at-eBundesliga feiern können."

Mit der Gründung der krone.at-eBundesliga übernimmt die Österreichische Fußball-Bundesliga eine Vorreiterrolle, um die sie selbst ihr Pendant aus Deutschland beneiden wird, sagt eSports-Experte Dominik Celary. Er hat in Deutschland Turniere für die Spitzenklubs veranstaltet und wirkt auch bei der Entstehung der krone.at-eBundesliga mit: "In Deutschland gibt es das Problem, dass jeder Verein sein eigenes Süppchen kocht. Somit ist es unmöglich, eine eigene Liga zu gründen. Da kann Österreich wirklich glücklich sein. Die Österreichische Fußball-Bundesliga nimmt den Klubs dahingehend viel Pionierarbeit ab."


Und das sind die wichtigsten Facts zur neuen krone.at-eBundesliga:

- Alle Klubs aus der höchsten Österreichischen Spielklasse sind vertreten.

- Gespielt wird mit dem neuen FIFA 18, das am 29. September erscheinen wird.
- Gespielt wird in einem mehrstufigen Bewerb. Sowohl Online- wie auch Offline-Events werden organisiert.
- Die Online-Qualifikationsphase wird auf PlayStation und Xbox gespielt. Spielberechtigt ist jeder, der über 16 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in Österreich hat.
- Die Anmeldephase startet im September - alle Infos dazu folgen auf ebundesliga.at und krone.at!

Ganz zu Beginn steigt die Online-Qualifikation. Dabei werden sich die besten Spieler für ihren jeweiligen Klub entscheiden. Und dann kommt der Clou: In den Räumlichkeiten der 10 Klubs der Tipico Bundesliga werden die Klub-Events veranstaltet. Dabei kann man sich fürs große Finale (9. Dezember 2017) ins Rampenlicht spielen. Dort wiederum gibt's die Chance, für seinen Verein den Meistertitel zu erspielen.

Nähere Infos findet ihr unter folgendem Link:

Link: Infos zur krone.at - eBundesliga >

(18.07.2017)zurück >