created by schokobanane.

Franz Ponweiser als neuer Akademie-Leiter vorgestellt



Zahlreiche Bewerbungen

Am Freitag Vormittag wurden vom Akademie-Aufsichtsratvorsitzenden, Landtagspräsident Christian Illedits,  und im Beisein von Aufsichtsratmitglied bzw. SVM-Präsident Martin Pucher sämtliche Medienvertreter des Burgenlandes in der Fußballakademie nach Mattersburg eingeladen. Thema dieses Pressegesprächs war die Nachfolge des zum Jahresende scheidenden Sportlichen Leiters Hans Füzi, der vor einigen Wochen seinen Abschied mitgeteilt hatte.

Da die Fußballakademie Burgenland mehrheitlich in öffentlicher Hand ist, gab es eine dementsprechende Ausschreibung, auf die sich eine große Anzahl an Personen bewarb. Mittels eines Kriterienkatalogs, der unter anderem die geforderten Trainerlizenzen (UEFA-A- plus Junioren-Elite-Lizenz) sowie Erfahrungen im Spitzennachwuchs- bzw. Erwachsenen-Bereich beinhaltete, konnte der Kandidatenkreis eingegrenzt werden.

Einstimmige Wahl


Abschließend wurden die Bewertungen der Gespräche mit den Bewerbern den Eigentümern der Akademie (Land Burgenland, SVM, BFV sowie Stadtgemeinde Mattersburg) übergeben und diese einigten sich einstimmig auf Franz Ponweiser als künftigen Sportlichen Leiter der Fußballakademie Burgenland.

Der 41-jährige Mittelburgenländer aus Neutal arbeitet als Pädagoge in Eisenstadt und konnte in den letzten Jahren schon etliche Erfolge als Trainer im Erwachsenen- und Nachwuchsbereich gesammelt, unter anderem als Schülerliga-Trainer sowie LAZ-Stützpunktleiter. Selbst als Spieler durchlief er die burgenländische Nachwuchsschule, die ihn sogar bis in die ÖFB-Nachwuchsauswahlen brachte.


Aufsichtsrat-Vorsitzender Christian Illedits nannte unter anderem folgende Punkte, die für eine Bestellung Ponweisers sprachen:

- Bestes Konzept aller Bewerber

- Hohe soziale Kompetenz und Innovationskraft

- Kenntnisse über die internen Abläufe

- Großes Know-How als Pädagoge als Basis für die gute Zusammenarbeit mit den Partnerschulen HAK-Mattersburg bzw. BSSM Oberschützen

- Langjährige Kenntnisse des bgld. (Nachwuchs-) Fußballes


Die zukünftigen Aufgaben des neuen Sportlichen Leiters:

- Sportliche Leitung der Akademie

- Selektionierung der Talente

- Individualtrainings-Einheiten


Martin Pucher (SVM-Präsident und Aufsichtsrat-Mitglied):

"Er ist ein junger Burgenländer, der mir schon vor etlichen Jahren in Begegnungen gegen uns aufgefallen ist. Ich freue mich für ihn und wünsche ihm natürlich alles Gute für die kommenden Aufgaben."


Franz Ponweiser (neuer Sportlicher Leiter der Akademie):

"Ich möchte mich zunächst für das Vertrauen bedanken, werde mein Bestes geben, um den Ansprüchen gerecht zu werden. Ebenfalls ist es mir ein Anliegen, mich bei allen Mitarbeitern, allen voran bei Franz Füzi für die lange Zusammenarbeit, der Fußballakademie zu bedanken, denn nur wenn man sich wo wohlfühlt, kann man auch gute Leistungen bringen und das ist hier zweifelsohne der Fall.

Ich stecke voller neuer Ideen, die relativ schnell umgesetzt werden können, vor allem aber ohne großen finanziellen Mehraufwand."


Ab Jänner im Amt


Die Betreiber der Fußballakademie präsentierten, wie es Christian Illedits auch präzisierte, Franz Ponweiser zum designierten Leiter, die offizielle Bestellung erfolgt dann per Formalbeschluss am 12. Dezember im Rahmen der nächsten Generalversammlung.

Franz Ponweiser wird seinen Dienst offiziell am 1. Jänner 2017 antreten, seine bisherige Tätigkeiten als Pädagoge sowie Akademie-Trainer ruhend stellen und bis dahin zusammen mit Hans Füzi eine geordnete Übergabe machen.


Weitere Infos zu Akademie >


(25.11.2016)zurück >