created by schokobanane.

U14/II weiter auf der Erfolgswelle


Die Erfolgsserie der U14/II hält weiter an, denn nach den beiden Auftaktsiegen gegen die Juiors aus Rohrbach sowie in Oberpullendorf folgten in den nächsten beiden Meisterschaftsspielen zwei weitere Erfolge auf die Schützlinge von Trainer Florian Perner.

SVM U14/II - Mannersdorf/Rabnitztal 11:1 (5:0)

Gegen einen defensiv eingestellten und gut organisierten Gegner stand dieses Mal vor allem das Herausspielen von Torchancen im Vordergrund. Die Mannschaft versuchte von Beginn weg durch ein gepflegtes Aufbauspiel und schnellen Kombinationsspiel gepaart mit vielen Seitenverlagerungen die Mannersdorf-Defensive zu knacken.


Trainer Florian Perner:

"Die Burschen setzten unsere Art Fußball zu spielen 90 Minuten lang gut um und belohnten sich selbst mit 11 großteils toll herausgespielten Toren. Einziger Wermutstropfen war der Gegentreffer in der 2. Halbzeit, denn eines unserer Ziele war es auch erstmals zu Null zu spielen. Zusammengefasst war es aber eine gute Vorstellung der gesamten Mannschaft! Vor allem der Wille der Jungs beim Match wie auch am Traininig immer wieder neues zu Lernen und sich somit ständig weiterzuentwickeln, stimmt mich sehr positiv für die weiteren Aufgaben!"


Die U14/II spielte mit:

Elias Brodhagen, Dominique Bauer, Bert Haider, Justin Gullner, Fabian Kruse, Mehmet Altun, Emin Hötschl, Elias Salomon, Jan Koller, Julian Murnberger, Tobias Langegger, Leon Koch, Thomas Letztl, Ismail Ceri, Julian Sternisa, Daniel Strommer


SpG 2000 Raiding - SVM U14/II 1:2 (1:0)

Am Samstag, den 25.04. traf die U14/II auswärts auf den den punktgleichen Tabellenzweiten aus Raiding, der ebenfalls alle drei Auftaktspiele für sich entscheiden konnte. Das Spiel war von Anfang an hart umkämpft und sehr temporeich. Durch das gute Raidinger Pressing und Zweikampfverhalten konnte die Perner-Truppe ihr gewohntes Kurzpassspiel nicht gut umsetzen. Sie spielten teilweise zu langsam, trafen falsche Entscheidungen und gewannen auch weniger Zweikämpfe als der Gegner. Logische Konsequenz war ein 0:1 Pausenrückstand, der aus einem Corner resultierte.

In der 2. Halbzeit zeigten sie dann ihr wahres Gesicht. Es wurde schneller nach vorne kombiniert und einige gute Torchancen herausgespielt, von denen die SVM-Kicker dann auch zwei verwerten konnten und somit einen letzendlich verdienten Sieg gegen eine starke Raiding-Elf einfahren konnten.


Trainer Florian Perner:

"Mit der ersten Hälfte konnten wir nicht zufrieden sein. In der zweiten Hälfte zeigten die Jungs dann aber eine tolle Reaktion. Es wurden viel mehr Zweikämpfe gewonnen und der Ball schneller laufen gelassen. Zudem freute mich vor allem, dass die Mannschaft einen sehr großen Siegeswillen zeigte und man richtig sehen konnte, dass sie den Spielstand drehen und als Gewinner vom Platz gehen möchte.

Zudem ein großes Dankeschön an Frau Kremsner und die Eltern, die die Burschen zum Auswärts-Match und wieder nachhause brachten!"


Die U14/II spielte mit:

Tobias Langegger, Bert Haider, Justin Gullner, Fabian Kruse, Mehmet Altun, Samuel Aufner, Emin Hötschl, Elias Salomon, Niklas Korzil, Jan Koller, Julian Murnberger, Julian Heischkamp, Roman Hofmann, Dominique Bauer, Leon Koch, Thomas Letztl, Julian Sternisa



(26.04.2017)zurück >