created by schokobanane.

U14/II holt sich Meistertitel


Waldquelle Juniors – U14/II 2:11 (1:3)

In der letzte Runde gastierte die U14/II beim Tabellenletzten. Erste Halbzeit zwar spielüberlegen, taten sich die Schützlinge von Richard Vogler dennoch etwas schwer, da zu viel mit hohen Bällen agiert und zu wenige über die Seite gespielt wurde. Dem 1:0 durch Justin Gullner folgte wenig später der Ausgleich, doch postwendend gingen die SVM-Kicker durch Elias Baur erneut in Führung, Thomas Letzl scorte sogar noch zur 3:1-Pausenführung. Nach der Pause war es dann eine meisterliche Leistung. Schöne Kombinationen und gute Aktionen über den Flügel brachten letztlich einen ungefährdeten Sieg mit acht Treffen in den zweiten 45 Minuten.


Trainer Richard Vogler zum Spiel:

"Mit der ersten Halbzeit können wir nicht zufrieden sein, da haben wir andere Ansprüche. Nach dem Wechsel haben die Jungs ihr Potential voll ausgeschöpft, tolle Kombinationen gezeigt, sind gut über die Seite gekommen. Bei etwas mehr Nachdruck hätte der Sieg auch höher ausfallen können."


Die U14/II spielte mit:

Fabian Strommer, Niklas Korzil, Bert Haider, Justin Gullner, Mehmet Altun, Samuel Aufner, Emin Hötschl, Elias Baur, Roman Hofmann, Thomas Letztl, Ismail Ceri, Michael Kolm, Thomas Lang, Rafet Vural, Julian Sternisa, Daniel Strommer


U14 II mit 25 Punkten aus 10 Spielen und einem Torverhältnis von 60:19 Meister.

Trainer Richard Vogler zur abgelaufenen Saison:

"Nach etwas Eingewöhnungsschwierigkeiten mit zunächst einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden gab es die sieben Meisterschaftsspiele darauf ausschließlich ungefährdete Siege, der Meistertitel ist voll und ganz verdient. Natürlich freut es einen als Trainer, wenn  man am Ende der Meisterschaft ganz oben in der Tabelle steht. Noch wichtiger und schöner ist es im Nachwuchsfußball, wenn sich wie in diesem Herbst die Jungs sich weiterentwickeln. Jeder einzelne der Mannschaft hat sein Niveau gesteigert, ich kann meinen Spielern wirklich nur gratulieren", so Richi Vogler, um weiter auszuführen: "Damit alles rund läuft, gehören die Rahmenbedingungen auch dazu – dies war heuer auf jeden Fall gegeben. Alle Spieler haben eine vorbildliche Einstellung gezeigt. Und auch den Eltern muss ich ein großes Dankeschön aussprechen. Die Unterstützung und Zusammenarbeit hat hervorragend geklappt – auch sie haben somit einen goßen  Teil dazu beigetragen, dass die Jungs den Meister feiern können und in ihrer fußballerischen Entwicklung einen großen Schritt nach vorne getätigt haben."



(10.11.2016)zurück >